Herren 2: Tour de Vogel ?

Heute Abend ging es gegen die SG Rüppür 2. Wir ohne Mario und Lothar, dafür mit Alex und Mic. Nachdem Stefan sich diesmal nicht im Tag, sondern in der Uhrzeit geirrt hatte, ging es mit Doppel 2 und 3 los. Phil/Rainer gegen Klump/Penka den ersten zu 2 gewonnen, den zweiten knapp, mussten Sie die nächsten 3 Sätze dem Gegner überlassen. Also lag es an Alex/Mic den ersten Punkt zu holen. „Herren 2: Tour de Vogel ?“ weiterlesen

Herren 3: Immer wieder freitags

frieren wir uns irgendwo in Karlsruhe den Hintern ab. Diesmal geschehen in den dunklen Hallen des SSC. Gnädiger Weise schon eine Hallenhälfte weiter gezogen, da in der ersten Hälfte ehr mit Taschenlampe, als mit Schläger gespielt werden müsste, trafen wir vollzählig in der Waldstadt ein. Schnell wurde klar, das hier am Rande der Temperaturgrenze von 15 Grad zu spielen ist. In Zukunft packe ich besser mal ein Thermometer ein. „Herren 3: Immer wieder freitags“ weiterlesen

Mit dem Bus nach Cybertron

Es begab sich zu einem Donnerstag im Dezember, als ein kleiner Corsa streike.
Wie, ja wie nur sollten wir jetzt mit 6 Jecken, aber nur einem Jeck (ohne Heck), aus Malsch die Punkte entführen. Kurzerhand wurde ein Mannschaftsbus organisiert und die Truppe schaukelte gemeinsam im dunklen Mafiabus zum Spiel. Nach kurzer Parkplatzsuche mit diesem Schiff, rollten um 20 Uhr die ersten Bälle. Malsch heute ohne 2 und 6, dennoch gut Aufgestellt. „Mit dem Bus nach Cybertron“ weiterlesen