Kantersieg der C1 Junioren im Verbandspokal gegen Durlach-Aue

Am Mittwochabend stand mit der Partie des SVK gegen die SpVgg Durlach-Aue das letzte noch offene Spiel der zweiten Runde des Verbandspokals an, zugleich waren die beiden Mannschaften die letzten Vertreter der Verbandsliga im laufenden Pokalwettbewerb. Nach einem starken 1:1 von Durlach-Aue gegen die als Mitfavoritin in der Verbandsliga gehandelte SG Heidelberg-Kirchheim am vergangenen Wochenende in der Staffelrunde stellte sich Beiertheim auf eine schwere Aufgabe ein. Das Heimrecht des SVK konnte dank der Unterstützung der SG DJK/FV Daxlanden auf dem tollen Gelände an der Fritschlach auf Rasen unter Flutlicht ausgetragen werden.

Beiertheim eröffnete das Spiel stark mit konsequentem Pressing und hohem läuferischen Einsatz. Die erste Offensivaktion wurde dann auch sofort in der 2. Minute mit einem Tor belohnt. Der Torwart konnte den ersten Schuss zwar noch an die Latte abwehren, ein SVK Stürmer stand aber richtig und musste den Abpraller nur über die Linie schieben.

Nur vier Minuten später konnte der SVK durch einen sehenswerten direkt verwandelten Freistoß aus gut 20 Meter Entfernung auf 2:0 erhöhen. Es entwickelte sich ein sehr munteres Spiel mit offenem Schlagabtausch, wenngleich Beiertheim das Spiel schon früh bestimmte. Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Durlach nach einem sehenswerten Konter in der 16. Minute konnte unsere Jungs nicht wirklich aus der Fassung bringen. Vier Minuten später war der zwei Tore Vorsprung nach einer sehenswerten Offensivaktion wieder hergestellt und durch das 4:1 kurz vor dem Pausentee war das Spiel zur Halbzeit entschieden.

Nach der Pause knüpfte Beiertheim nahtlos dort an, wo man vor der Pause aufgehört hatte. In der 3. Minuten der zweiten Halbzeit folgte das 5:1. Durlach-Aue musste sich komplett auf die Defensive konzentrieren und kam nur noch zu sehr wenigen kleinen Entlastungsangriffen. Beiertheim dagegen wollte noch mehr und belohnte sich mit weiteren drei Treffern und beendete das Spiel mit 8:1 Toren, ein Ergebnis, welches sicherlich im Vorfeld niemand erwartet hätte. Sind wir mal gespannt, wen das Los als nächsten Gegner für den SVK Beiertheim bereithält. Sicher ist nur, dass es ein Verein aus der Oberliga oder der Regionalliga sein wird.

Am Samstag wartet dann das nächste Lokalderby gegen den TSV Reichenbach in der Verbandsliga, diesmal auf dem Gelände des SVK.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.