Freiluftsaison

Liebe Tennisfreundinnen und Tennisfreunde,

wie Ihr alle wisst, hat der SVK-Beiertheim bis vorläufig zum 19. April sämtliche sportliche Aktivitäten eingestellt. Diese – notwendige – Entscheidung trifft gerade uns Tennisspielerinnen und –spieler hart, weil wir uns alle auf die kommende Freiluftsaison gefreut haben. Michael Mackert hat die Plätze bereits weitgehend hergerichtet. Und bei dem tollen Osterwetter wäre die Saisoneröffnung in greifbare Nähe gerückt.

Nun hoffen wir, dass die Bundesregierung und die Länder am kommenden Mittwoch zumindest vorsichtige Lockerungen der Kontaktbeschränkungen beschließen und dies auch Auswirkungen auf unseren Sport hat. Gerade bei Sportarten wie Tennis lässt sich der erforderliche Abstand besser einhalten als bei den klassischen Mannschaftssportarten. Wir werden die Plätze freigeben, sobald die Landesregierung dies erlaubt. Auf das gesellige Zusammentreffen nach dem Spiel am Tennishäusle und bei Kostas werden wir aber vermutlich noch eine Weile verzichten müssen.

Das führt uns zu einer Bitte: Wie alle anderen Restaurants trifft die Corona-Krise auch Kostas schwer. Daher hat Kostas unter www.gofundme.com/f/svk-restaurant eine Spendenkampagne gestartet. Die Resonanz auf diesen Aufruf ist bereits jetzt überwältigend.  Das sollte Euch aber nicht davon abhalten, durch finanzielle Beiträge den Erhalt unserer beliebten Vereinsgaststätte zu sichern. Jede/r, der sich in der komfortablen Lage eines gesicherten Einkommens befindet, kann einen Beitrag dazu leisten, dass Selbständige wie Kostas die schwierige Situation überstehen können.

Die Abteilungsleitung hat die Winterpause dazu genutzt, die Planungen für den Bau einer Tennishalle weiterzubringen. Wir denken an die Errichtung einer Halle auf zwei der Freiplätze, die durch den Abbau von Seitenwänden sowohl im Winter als auch im Sommer genutzt werden kann. Der Kontakt zu verschiedenen Anbietern ist hergestellt. Leider hat es die Corona-Krise unmöglich gemacht, durch die Besichtigung von Referenzobjekten eine Auswahl unter den Anbietern zu treffen.

Auf den Start der Medenrunde werden wir noch warten müssen. Wir hoffen sehr, dass es die behördlichen Auflagen erlauben werden, ab dem 15. Juni mit den Mannschaftsspielen beginnen können. Nähere Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten gibt es im Internetauftritt des Badischen Tennisverbandes. Der Beginn der Vereinsmeisterschaften und die Durchführung des Endspielsamstags werden maßgeblich von den Beschlüssen des Verbandes abhängen. Sobald wir die weitere Entwicklung abschätzen können, werden wir zeitnah einen weiteren Newsletter herausgeben.

Auch wenn die Corona-Krise unsere Sportaktivitäten momentan beeinträchtigt, bitten wir Euch, dem Verein die Treue zu halten. Hoffen wir, dass wir uns bald auf den Tennisplätzen wiedersehen. Bleibt bis dahin gesund.

Horst Fröhlig                              Tino Gerber                               Eberhard Natter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.