E3 mit Kantersieg

Die von Anfang an überlegene E3 des SVK Beiertheim führte bereits nach 3 Minuten mit 1:0 durch Paolo. In der 7. Minute köpfte Luka nach einem Eckball von Carli zum 2:0 ein. Nach weiteren Toren von Luka in der 9. und Paolo in der 11. Minute zum 4:0 ließen es die Beiertheimer etwas gemütlicher angehen.

Dadurch fanden die Gäste etwas besser ins Spiel, konnten aber die Gastgeber nicht ernsthaft gefährden. So fielen bis zur Halbzeit keine Tore mehr. Nach der Pause wurde der Gastgeber immer stärker und Malsch hatte nicht mehr viel entgegen zu setzen. Bereits eine Minute nach Beginn der 2. Hälfte passte Paolo zu Carli der zum 5:0 vollendete. Nach 28 Minuten erhöhte Yigitcan durch Direktschuss zum 6:0. Lukas Eckball von links in der 34. Minute lenkte ein Gästeabwehrspieler unglücklich mit dem Kopf ins eigene Netz zum 7:0. Wiederum war es Luka in der 38. Minute, der einen Eckball auf Paolos Kopf zirkelte und der nickte zum 8:0 ein.

Yigitcan erhöhte mit 2 Toren in 2 Minuten. Zuerst ein Flachschuss in der 39. Minute zum 9:0 und in der 40. Minute, wiederum nach Lukas Eckball, per Kopf zum 10:0. In der 43. Minute erhöhte Paolo zum 11:0. Ein Fernschuss von Max in der 45. Minute senkte sich über den Gästeschlussmann zum 12:0 ins Netz. In der 48. Minute flankte Luka von rechts. Der Ball sprang von der Querlatte zurück direkt vor die Füße von Paolo, der den Ball zum 13:0 hinter die Linie drückte. Der Endstand fiel mit dem Schlusspfiff. Carli flankte und Luka schoss ein zum 14:0.

Kader: Jakob Schneider (Tormann), Carl Bitter, Paul Burst, Luka Duvnjak, Max Subbert, Yigitcan Ekici, Paolo Renon, Vincent Ehrenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.