Die U15 SV Karlsruhe-Beiertheim im Kurztrainingslager Edenekoben

Wer dachte, dass die U15 vom SVK Beiertheim gemächlich in den Dreitages-Trip in die Pfalz startet, der irrte gewaltig. Vom 09. – 11.02.18 ackerten die 22 ambitionierten Verbandsliga-Jungs auf dem Kunstrasenplatz der Sportschule Edenkoben. Am ersten Abend folgte eine Trainingseinheit, die vor allem auf die Kraft und Ausdauer abzielte. Ein Dank an U13-Torspieler Hannes Hilkert, welcher kurzentschlossen bereit war, das Trainingslager als ein Sprung ins „Elferfeld“ mitzunehmen. Der zweite Dank geht an den B2 Trainer Peter Schneider und Luis Rößler, der sich ebenfalls entschloss mitzukommen. An Board waren auch noch unser Masseur Selim Gashi, Torwarttrainer Michael Lehn und Teammanager Andy Jung. Tag zwei startete um 08.45 Uhr mit einem Training nach dem Frühstück. Am frühen Nachmittag war dann erneut auf dem Kunstrasen und im Fitnessraum eine Einheit an gleicher Stelle angesagt. Die Einheit im Gym und auf dem Teppichrasen der neuesten Generation brachte die Spieler an ihre Grenzen. Verdient hatte sich demnach jeder die entspannte Freizeit im Anschluss. Neben der sportlichen Arbeit sollte auch der Teamgeist weiter gestärkt werden, daher wurden mehrere Teambuildings eingeplant. Das kleine Highlight des Trainingslagers fand am letzten Tag des Vormittag statt. Die am Samstag eingereiste B-Jugend des ASV Schwanheim willigte zu einem Testspiel ein und man einigte sich im Vorfeld auf die Spielzeit von jeweils 45 Minuten. Das Match gewann man mit 5:4! Viel Lob geht an Initiator und Organisator Andy Jung, der das Trainingslager mit hohem Eifer perfekt organisiert hat! Auch ein Lob an Pino Caprino der den Mannschaftsbus organisierte und fuhr.

Serdar Kuytu,
Trainer SVK Beiertheim U15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.