Damen 2 holen einen Punkt in Schwäbisch Gmünd

Am 09.10.2021 ging es für die Damen von Simon Kamm zum DJK Schwäbisch Gmünd.

Der SVK erwischte Dank den guten Aufschlägen von Annika Merz den besseren Start in den ersten Satz. Gleich zu Beginn konnten sie sich eine kleine Führung erkämpfen. Davon ließen sich die Gegnerinnen jedoch nicht abschrecken. Sie glichen aus. Die Damen des SVK kämpften um jeden Ball. Es ging im Gleichschritt in Richtung Satzende. Doch die Mannschaft des DJK Schwäbisch Gmünd konnte sich den ersten Satzball sichern. Die Auszeit von Trainer Simon Kamm zeigte Wirkung. Die Damen des SVK drehten den Satz und konnten diesen somit mit 26:24 für sich entscheiden.

Auch der zweite Satz startete ausgeglichen. Der Block des SVK stand. Die Abwehr kratzte die Bälle hoch. Alisa Grunwald brachte ihre Angriffe konsequent durch. Doch am Ende des zweiten Satzes brachte eine Aufschlagserie der Gegnerinnen die Annahme des SVK zum Wackeln. Der DJK Schwäbisch Gmünd sicherte sich den zweiten Satz mit 25:21.

Genau wie der zweite Satz begann auch der dritte ausgeglichen. Eine Aufschlagserie von Svea Nagel brachte eine kleine Führung. Davon ließen sich die Gegnerinnen jedoch nicht beeindrucken. Die Abwehr des DJK Schwäbisch Gmünd kratzte die Bälle und kämpfte um jeden Ball. Eine erneute Aufschlagserie der Gegnerinnen setzte die Annahme des SVK unter Druck. Der zweite Satz ging mit 25:20 an die Mannschaft des DJK Schwäbisch Gmünd.

Die Mannschaft von Trainer Simon Kamm mobilisierte noch einmal ihre Kräfte. Leonie Reimer kam für Lisa Simanzik auf das Feld und brachte ihre Angriffe variabel durch. Libera Katharina Feil hechtete den Bällen hinterher. Eine Aufschlagserie von Viki Swierkowski sorgte dafür, dass der SVK in Führung ging. Erneut ließen sich die Damen des DJK Schwäbisch Gmünd davon nicht beeindrucken. Am Ende des vierten Satz gab der SVK nochmal alles und konnte sich den Satz mit 25:23 für sich entscheiden.

Den besseren Start in den fünften und entscheidenden Satz hatte der SVK. Sie führten mit 8:5 beim Seitenwechsel. Die Mannschaft des DJK Schwäbisch Gmünd holte jedoch auf und konnte ausgleichen (11:11). Lucia Reeh suchte immer wieder Leonie Reimer und Alisa Grundwald, die ihre Angriffe durchbrachten. Die Damen des SVK hatten Matchball (14:13). Doch die gute Abwehr des DJK Schwäbisch Gmünd wehrte den Matchball ab. Der DJK Schwäbisch Gmünd drehte den Satz und gewann somit das Spiel (17:15).

Für den SVK spielten: Svea Nagel, Viki Swierkowski, Lucia Reeh, Sara Monnecchi, Annika Merz, Leonie Reimer, Lisa Simanzik, Alisa Grunwald, Katharina Feil, Manuela Völz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.