BEIERTHEIM UND TRAINER POPOVIC GEHEN GETRENNTE WEGE

Der SV Karlsruhe-Beiertheim gab die einvernehmliche Trennung von D2-Cheftrainer Nenad Popovic zum kommenden Sommer bekannt. Beide Parteien verständigten sich darauf, ab Ende Mai getrennte Wege zu gehen.

Für die Trennung gab der Leistungsstaffelligist unterschiedliche Auffassungen an und baut ab Juni 2018 auf einen neuen Trainer.
Popovic, der seit Juli 2017 im Amt war, leistete sportlich gute Arbeit und führte das Team bis ins Viertelfinale des Pokalwettbewerbs.
Es wird zeitnah ein Nachfolger, welcher bereits fest steht, bekannt gegeben, welcher ab Juni 2018 den Trainings- und Spielbetrieb der D2-Junioren übernimmt.

Nenad Popovic wünscht der Verein sportlich wie privat alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.