B2 zu Gast beim Tabellenführer

Auf schönem künstlichen Grün starteten beide Mannschaften hochkonzentriert in die Partie. Die Genesungswünsche haben wohl Wirkung gezeigt und der Kader wurde durch Denis und Kevin wieder vervollständigt. Willkommen zurück Jungs! Es wurde schneller Kombinationsfußball gespielt und es war schön zu sehen, wie die Mannschaft mittlerweile gemeinsam agiert. Die Erfahrung aus den letzten Spielen war deutlich sichtbar.

Vorteile, die man vor Anpfiff aufgrund der Physis der Jungs von Siemens ab und an auf den Zuschauerrängen hörte, waren nicht auszumachen. Die B2, aktiv unterstützt in der Innenverteidigung durch Arthur (B1) (Top Job! Danke) und mental durch Arda und Effe auf den Rängen, zeigte sich spielerisch stark und entschlossen, das Spiel heute für sich zu entscheiden. In der zwanzigsten Minute wurde durch einen Lattenknaller von Siemens daran erinnert, dass nicht nur die Grünen hier gewinnen wollen. Der Halbzeitpfiff schickte die Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause.

Zurück im Glück! Die Halbzeitpause war vorbei und die Partie ging weiter. In der 53. Minute fiel, nach einer unübersichtlichen Aktion an der Strafraumgrenze, der Führungstreffer durch einen Ex-Beiertheimer, der nach sehenswerten Pirouetten den Ball über den Innenpfosten ins Tor stelzte. Die ehemalige Vereinszugehörigkeit macht es nicht besser aber akzeptabel. Die SG Siemens wollte Ihren Vorsprung ausbauen, scheiterte aber an diesem Sonntag an dem überragend aufspielenden Schlussmann der B2 Luis, der in der 58., der 70. und der 79. Minute glänzend parierte und die Niederlage in der Höhe hielt, die verdient war.

Leider konnte die B2 trotz herausgespielter Chancen den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Glückwunsch an die Jungs von Siemens, momentan seid Ihr verdient an der Spitze!

Tja, was soll man sagen, manchmal ist eine Niederlage wie ein Sieg. Ein 0:1 gegen den Tabellenführer geht absolut in Ordnung. Abuzze und weiter geht‘s! Es war ein spannendes unterhaltsames Spiel und die Zuschaueranzahl spricht für sich. Danke, dass so viele -Mensch und Tier- dem Aufruf gefolgt sind und Danke auch an die SG Siemens für die Versorgung mit Kaffee und Kuchen! Hoffen wir, dass wir noch viele solche Spiele verfolgen dürfen. Das Pokalspiel am Mittwoch ist wiederum verschoben und somit startet die 11 am kommenden Sonntag, den 25.10.2020 um 10:30 Uhr auf eigenem Terrain gegen die JSG Weingarten/Blankenloch durch. Bleibt gesund!

JK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.