U16 gewinnt auch im Nachbarschaftsduell gegen den PSK und festigt mit dem dritten Sieg in Folge die Tabellenführung in der Kreisliga

Das mit Spannung erwartete Nachbarschaftsduell zwischen der B2 aus Beiertheim als Tabellenführer und den zweitplatzierten B1 „Löwen“ vom PSK aus Rüppurr konnte den Erwartungen durchaus gerecht werden. Die zahlreichen Zuschauer sahen bei bestem Fußballwetter an diesem goldenen Oktobersamstag ein munteres Spiel mit hohem Einsatz auf beiden Seiten. Beiertheim versuchte früh das Spiel an sich zu reißen, scheiterte aber bei seinen Offensivaktionen am sehr guten Schlussmann des PSK. Beide Mannschaften waren bemüht, das Mittelfeld zu kontrollieren und schnell in den Offensivmodus umzuschalten.

In der 25. Minute waren es dann die Gäste aus Rüppurr, die eine fehlende Abstimmung in der Defensive zwischen Abwehr und Torhüter eiskalt ausnutzten und die Kugel zur Führung im Netz unterbrachten. Die Jungs in grün ließen sich vom ersten Gegentor in der laufenden Saison jedoch nicht aus dem Konzept bringen und drängten nun massiv auf den Ausgleich. In der 31. Minute gelang es dem Beiertheimer Sturm die Abwehr des PSK zu überlaufen und frei vor dem entgegenlaufenden PSK Schlussmann zum Ausgleich anzusetzen. Der Schuss war allerdings zu unplatziert und wurde vom Keeper sicher festgehalten. Leider stand der Torhüter bei dieser Aktion bereits gut einen Meter vor dem Strafraum, was ihm sicherlich zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst war.  Dem guten Schiedsrichter blieb nach dem Regelwerk keine andere Wahl als die rote Karte zu zeigen. Ein Feldspieler zog sich das Trikot des Torwarts über und die Löwen mussten sich fortan mit 10 Spielern begnügen.

Beiertheim nutzte die mentale Schwächung und somit gelang noch vor der Pause der wichtige Ausgleich zum 1:1 nach einer tollen Einzelaktion eines grünen Stürmers und dem perfekten Auge für den Pass zum freien Mitspieler. Es war klar, dass es für den PSK in Halbzeit 2 schwer werden würde. So gelang auch gleich 3 Minuten nach Wiederanpfiff der Führungstreffer für die Beiertheimer. Die Löwen kämpften tapfer weiter, wobei Beiertheim nun das Spiel kontrollierte und zu weiteren guten Chancen kam. Der Ersatztorwart, der aber sicherlich schon in der Vergangenheit Einsätze zwischen den Pfosten hatte und ein gutes Spiel absolvierte und zweimal Aluminium verhinderten zunächst die Vorentscheidung. Das 3:1 in der 73. Minute beendete dann die letzte Hoffnung der Löwen auf einen Punktgewinn beim SVK. Die B2 bleibt damit mit 9 Punkten und 18:1 Toren aus drei Spielen weiterhin auf Platz 1 in der Kreisliga Karlsruhe.

Am Mittwoch empfängt die U16 im Kreispokal den Landesligisten TSV Reichenbach. Das nächste Ligaspiel steht dann am Sonntag gegen die 2. Mannschaft bei den Nachbarn in Durlach-Aue an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.