U16 feiert vierten Sieg im vierten Ligaspiel bei Durlach-Aue 2

Am  Mittwochabend musste sich die U16 zu später Stunde noch im Kreispokal im Elfmeter-Schießen der  U17 des Landesligisten TSV Reichenbach nach starkem und ausgeglichen Spiel unglücklich geschlagen geben. Der Platzwart hatte den Sandplatz zwar bestmöglich präpariert, dennoch konnten die beiden technisch guten Mannschaften ihre Stärken auf diesem Untergrund nicht wie gewohnt ausspielen. Beide sehr überzeugenden Abwehrreihen neutralisierten jeweils die Angriffsbemühungen des Gegners, sodass letztlich nach torloser Spielzeit die Entscheidung erst im Elfmeter-Schießen herbeigeführt wurde. Dort zeigten die Gäste aus Reichenbach dann die stärkeren Nerven und entschieden das Spiel mit 4:2 vom Punkt für sich.

Deutlich entspannter für die Anhänger unserer B2 verlief dann das Ligaspiel am Sonntagmorgen gegen die B2 von Durlach-Aue. Der hochgewachsene Schlussmann von Durlach-Aue hielt seine Mannschaft mit einer sehr soliden Leistung bei hohen Bällen genauso wie mit starken Fußreflexen  noch im Spiel und musste in der ersten Halbzeit nur einmal nach einem sehr platzierten Schuss ins lange Eck hinter sich greifen. 1:0 aus Sicht der Beiertheimer war dann auch der Pausenstand. Nach der Pause erhöhten die auch diesmal wieder ganz in grün auflaufenden Jungs des SVK den Druck und nach sehenswerten Treffern zum 2:0 und 3:0 belohnten sich die Beiertheimer mit dem vierten Treffer quasi mit dem Schlusspfiff für ein souveränes Spiel mit einem auch in der Höhe verdienten Sieg.

Als jetzt einzige Mannschaft in der Kreisliga mit 4 Siegen aus vier Spielen mit jetzt 22:1 Toren konnte die Tabellenführung weiter ausgebaut werden. Am Samstag freuen wir uns als Gastgeber auf den Karlsruher SV.

– Jens Henninger –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.