Die Punktejagd hat begonnen!

Nach fast genau einem Jahr durfte die erste Damenmannschaft des SVK Beiertheim wieder die Bühne der 3. Liga Süd betreten – mit Erfolg. Mit einem 1:3 Sieg gegen den VfB Ulm sammelten die SVKlerinnen am vergangenen Samstag ihre ersten drei Punkte in der neuen Saison 2021/2022.

Die Mannschaft musste leider direkt am ersten Spieltag auf Diagonalangreiferin Anela Hadzic und Mittelblockerin Nadine Spuhler verzichten. Daher haben sich Inga Kizele (MVP) sowie die zwei Jugendspielerinnen Anna Sandmüller und Zoe Elger dazu bereiterklärt, das Team gegen den VfB Ulm zu unterstützen.

Der erste Satz spiegelte die lange Ligapause wider. Trotz einer intensiven Vorbereitung und mehreren Trainingsspielen, zeigten sich bei beiden Mannschaften Unsicherheiten und Eigenfehler. Nachdem die Ulmerinnen am Satzende den Punktestand von 22:24 auf 25:24 drehten, wurde es für den SVK zum ersten Mal eng. Der Kampfgeist war spätestens jetzt bei allen geweckt und die Mädels erkämpften sich den Satzgewinn mit einem 26:28.

Die erste Hürde war geschafft!

Der zweite Satz gestaltete sich bis 17:17 ausgeglichen. Das Spiel war nun durch starke Abwehraktionen auf Ulmer Seite und viele Netzüberquerungen geprägt. Erst am Ende des Satzes konnten sich die Mädels vom SVK absetzen und den Satz mit einem Punktestand von 22:25 für sich entscheiden.

Nach der 0:2 Führung für den SVK, lautete das Motto der Heimmannschaft wohl „wir haben nichts mehr zu verlieren“, da sie die SVKlerinnen in der Annahme regelrecht unter Beschuss stellten. Gepaart mit vielen eigenen Aufschlagfehlern reichte dann das Spiel unserer D1 nicht aus, um den Satz zu gewinnen.

Dennoch war es das große Ziel, die ersten drei Punkte mit nach Karlsruhe zu bringen. Trotz des breiten Kaders des VfB Ulm und deren vielen Wechseloptionen, schafften sie es letztendlich nicht mehr, gegen den Block des SVK Beiertheim zu punkten. Mit einer guten Abwehrleistung und einem Punktestand von 20:25 erzielten die Mädels des SVK ihren ersten 1:3 Auswärtssieg.

Das Trainerteam um Sebastian Kaschub mit Alessandro Manfrin und Daniel Gerber, zeigte sich für den ersten Spieltag in der Liga zufrieden. Diese Woche steht für die Spielerinnen der D1 ein freies Wochenende an, bevor es am 23. Oktober 2021 für das Derby nach Sinsheim geht.

 

Eine Antwort auf „Die Punktejagd hat begonnen!“

  1. Liebe Mannschaft , lieber Trainer
    Herzlichen Glückwunsch zum Sieg
    Ich wünsche euch für die nächsten Spiele
    Viel Glück und volle Punkte
    Ebenso freue ich mich auf euer erstes
    Heimspiel als Zuschauer und natürlich verfolge ich alle Berichte aus den Medien weiter.
    Auf diesem Wege auch den Jugendmannschaften ein tolles Lob und immer Glück zum Erfolg.

    Monika Reinbold
    1. Vorsitzende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.