SV KA verliert erstes Spiel zu Hause

Am vergangenen Samstag fand das letzte Heimspiel des SV KA der laufenden Drittliga-Saison statt. Der Gegner war die Mannschaft des Tabellenvierten VfR Umkirch. Nachdem der SV KA letzte Woche leider keine Bestleistung abrufen konnte, sollte auch dieses Spiel keine leichte Aufgabe werden.

Bereits im ersten Satz wurden einige Konzentrationsschwächen auf Beiertheimer Seite sichtbar. Doch auch die Gäste machten im Aufschlag und der Annahme wiederholt Fehler. Die Mannschaft aus Umkirch schaffte es jedoch schon in der Anfangsphase des Satzes, sich ein wenig abzusetzen und hielt den Vorsprung bis zum Satzende. In den darauffolgenden beiden Sätzen spielte der SV KA etwas konsequenter und entschied die Sätze zwei und drei mit 25:22 und 25:22 für sich.

Jedoch folgte auf die 2:1 Satzführung des SV KA ein kleiner Einbruch des eigenen Spiels und die Gäste führten im vierten Satz mit sieben Punkten. Beim Spielstand von 14:21 gegen die Mannschaft aus Beiertheim kämpfte sich der SV KA nochmals mit einer Aufschlagserie von sieben Punkten zum Ausgleich zurück. Doch leider mangelte es im Punktabschluss beim heimischen Team und der VfR gewann den Satz mit 27:25.

Im Tie-Break verlor der SV KA Beiertheim schon früh den Anschluss und musste sich dem VfR mit 7:15 geschlagen geben.

Am Sonntag steht auch schon das nächste Spiel für den SV KA in Lebach an. Dafür will der SV KA noch einmal alle Kräfte bündeln, um das Auswärtsspiel erfolgreich zu bestreiten.

Für den SV KA spielten:

Lena Ecker, Anela Hadzic, Sabrina Hasenfuß, Charlotte Kayser, Toni Kopp, Livia Lippl, Vanessa Petri, Vanessa Reich, Alena Salii, Sophie Schubert, Josephina Sonnen, Nadine Spuhler.

Danke an Janny Shakin, Gerard Selke, Michael Oexner und Nadine Bitzer für die Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.