SV KA baut Vorsprung auf Tabellenplatz 3 aus

Gestern, am 01.12.18, stand ein wichtiges Spiel für die erste Damenmannschaft des SV KA-Beiertheim an. Der Gegner der Partie reiste aus Lebach im Saarland an und trat bisher souverän in der Liga auf. SV KA-Trainer Sebastian Kaschub gab für das Spiel folgendes Ziel vor: Ruhig, konzentriert starten und nicht zu viel Risiko gehen. Damit sollte der SV KA gut in das Spiel finden und seine Stärken ohne größere Probleme ausspielen können. Dies fruchtete vor allem in den ersten beiden Sätzen, in denen der TV Lebach durch viele Annahmefehler den Karlsruherinnen wenig entgegensetzen konnte. So erspielte sich der SV KA mit vielen kleinen Aufschlagserien u.a. von Mittelblockerin Nadine Spuhler und Diagonalangreiferin Livia Lippl in beiden Sätzen einen frühen Vorsprung. Trotz Abschlussschwierigkeiten gegen Satzende konnte der SV KA beide Sätze mit 25:18 und 25:16 für sich entscheiden.

In Satz Nummer drei nahmen die Fehler auf Karlsruher Seite im Angriff zu und durch weniger direkte Aufschlagpunkte blieb der Vorsprung aus. Im Gegenteil- der SV KA hing punktetechnisch schon früh hinterher und die abwehrstarken Gäste gewannen mit 25:17. Im vierten Satz fehlte zwar immernoch die Durchschlagskraft der Beiertheimerinnen, dennoch verlief der Satz recht ausgeglichen. Nach einer Aufschlagserie von Außenangreiferin Sophie Schubert in der zweiten Hälfte des Satzes führte der SV KA mit 16:13. Trotz einiger Schwächen im Angriff gewann der SV KA Beiertheim mit 25:22 letztlich das Spiel mit 3:1.

Der bisherige Vorsprung des SV KA auf den TV Lebach konnte nun, trotz eines Spiels weniger, auf sieben Punkte ausgebaut werden. Somit bleibt der SV KA dem SV Sinsheim weiterhin dicht auf den Fersen im Kampf um Tabellenplatz 1.

Nächste Woche steht schon wieder der nächste Heimspieltag auf dem Plan. Diesmal gegen das außer Konkurrenz spielende Team des BSP MTV Stuttgart. Dennoch sind es für die Mädels aus Beiertheim wichtige Punkte.

Für den SV KA spielten:

Sophia Beutel, Tina Eisele, Anela Hadzic, Toni Kopp, Livia Lippl, Vanessa Petri, Vanessa Reich, Alena Salii, Sophie Schubert, Josephina Sonnen, Nadine Spuhler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.