Sehr hartes Stück Arbeit – C2 gewinnt ihr Heimspiel mit 2:0

In einer mit nordischem Wetter ausgetragenen Partie am Sonntagvormittag, spielte unsere C2 gegen den FV Linkenheim. Die Linkenheimer mussten auf etliche Stammkräfte verzichten. Auch ihre Leistung entsprachen überhaupt nicht dem schwächeren Tabellenplatz. Ganz im Gegenteil, der Gast spielte forsch auf, erzwang unser Heimteam zu einer ungewöhnlich hohen Fehlerquote nach der Balleroberung oder im Spielaufbau. Damit wäre man bereits beim größten Manko dieser Partie, der Fehlerquote.

Positiv waren die gewonnenen Zweikämpfe, das phasenweise schneller Umschalten. Beim Nachrücken oder Ballhalten in der Offensive ging ab und an die Puste aus. Über dies gesamte Spieldauer hinweg war die Kondition vorhanden. So fiel das 1:0 spieltypisch durch einen groben Schnitzer des Gegner, als sozusagen der Pass zum Torwart zu kurz geriet. Unser Stürmer erahnte die Situation, umkurvte den Torwart und schob zum 1:0 ein. Paar Minuten später rettet unser Torwart phantastisch. Ob der Ball hinter der Linie war ist schwer zu entscheiden gewesen. Subjektiv betrachtet war der Ball nicht eindeutig in vollem Umfang hinter der Torlinie. Das ärgerliche aus Linkenheimer Sicht ist, das im Gegenzug durch einen langen Ball und einem schönen Lupfer das 2:0 für die Heimmannschaft fiel. So wurde ein enges Spiel binnen weniger Minuten entschieden.

Nicht ganz unverdient aufgrund der Spielanteile und der guten Tormöglichkeiten. Für die November Spiele wird man sich steigern müssen, will man im Pokal und gegen den Tabellenführer etwas holen. Das werden sicher andere Spiele und jetzt darf die Mannschaft in einer etwas sicher schwächeren Kreisliga als das Jahr zuvor ihren Tabellenplatz genießen.

-rt-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.