Nur ein Satz für die Damen 6 gegen Bretten

Am Sonntag ging es für die Damen 6 zu den Damen 3 von Bretten. Mit etwas Spielverzögerung durch spontanen Hallentausch ging es dann mit den nur 7 mitgereisten Spielerinnen los gegen die talentierten Jugendspielerinnen. Mit einem guten Start konnten sich die Karlsruherinnen einen Vorsprung herausarbeiten, besonders durch gute Kommunikation und Spaß am Spiel. Am Ende des Satzes brachte die Kapitänin der Brettener diese mit ihren Aufschlägen zurück ins Spiel und schließlich holten sie somit den ersten Satz mit 28:26. Auch der zweite Satz war hart umkämpft. Diesmal jedoch konnten sich die Mädels des SVK durch eine konstante Leistung mit starken Angaben, besserer Annahme und gezielten Angriffen den Satz mit 27:25 sichern. Doch die Brettener Jugend kam immer weiter ins Spiel, insbesondere die Angaben kamen immer stärker und gezielter. Bei den Beiertheimern war leider etwas die Luft heraus und ohne Wechselmöglichkeiten war im dritten und vierten Satz nichts mehr zu holen (25:12, 25:16). Das Spiel ging damit 3:1 für die Gastgeber aus Bretten aus. Die Damen 6 konnten zwar keine Punkte, aber immerhin einen Satz und Motivation aus diesem schönen definierten Spiel mit nach Haus nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.