E3 startet mit klarem Sieg in die Runde

Das erste Spiel der Punkterunde unserer E3 gegen SSV Ettlingen 2 war das Beste seit langem. Gutes Passspiel, Tempo, Spielverlagerungen von einer zur anderen Seite, die ganze Breite des Spielfeldes wurde genutzt, sodass meistens über die Außenbahnen das Spiel gefährlich wurde. Schon nach 4. Minuten setzte sich Laurin durch und schoss den Ball ins linke obere Eck zum 1:0. In der 6. Minute wurde Laurin von Paolo freigespielt und es stand 2:0.
10. Minute Eckball Laurin, Kopfball Max 3:0. Eine Minute später stand Paolo in der Mitte frei und schoss zum 4:0 ein. 18. Minute: Ronnys Eckball, Kopfball Luka 5:0. Nach 20. Minuten fiel durch einen abgefälschten Freistoß, der Jakob auf dem falschen Fuß erwischte, das 5:1 Anschlusstor. Fast mit dem Halbzeitpfiff marschierte Laurin von links außen durch und nagelte den Ball ins rechte obere Eck zum 6:1.

Nach der Pause kam Ettlingen mit mehr Elan auf den Platz, zeigte sich auch spielerisch besser, aber die Angriffe verpufften in der Beiertheimer Abwehr. Mitte der zweiten Halbzeit kam Beiertheim wieder besser ins Spiel, doch es dauerte bis zur 38. Minute als Laurin nach einem schönen Spielzug auf rechts angespielt wurde, noch ein paar Meter lief und auf kurzer Distanz zum 7:1 traf.
Auch in Minute 40 stand er wieder goldrichtig, fackelte nicht lange und schoss das 8:1. Nach 41. Minuten passte Ronny aus dem Mittelfeld nach rechts außen zu Laurin. Dessen Flanke verwertete Yigitcan per Kopfballaufsetzer zum 9:1.
Nach einer Linksflanke in der 45. Minute kam der Ball zu Laurin, der sofort hoch unter die Latte schoss 10:1. Vor der Mitte des Tores schaltete Yigitcan in der 48. Minute schnell und erzielte mit einem strammen Schuss das 11:1.

Kader:

Jakob Schneider (Torwart), Luka Duvnjak, Sebastian Backes, Maximilian Subbert, Laurin Wimmer, Paolo Renon, Ronald Richter, Yigitcan Ekici, Lukas Schöffler, Carl Bitter

W. Hartlieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.