Dietlingen zu Gast bei der SG SVK/PSK

Am 15.9 ging die Saison der neuen Spielgemeinschaft des Svk Beiertheims und des PSK los. Da in der ersten Mannschaft Not am Mann war, durfte ich als Ersatz mein erstes Spiel in der Bezirksliga antreten. Wir empfingen als Gastgeber die abgestiegene 2. Mannschaft des TC Dietlingen. Barthelmeß/Mayer kämpften sich als Doppel 1 in 5 Sätzen zum ersten Punkt während Lothar und ich klar in 3 verloren. Leider konnten auch Kuch/Hofmann nur einen Satz für sich gewinnen. 1:2 nach den Doppeln. Im oberen Paarkreuz konnte Steffen nach knappem 3. Satz das Spiel für sich entscheiden. Wolfram
verlor 1:3. Lothar gewann knapp in 5 während Max Hofmann gegen einen starken Gegner klar unterlag. Raphael rang seinen Gegner mit seinem unorthodoxen Spiel in 5 nieder. Am Nebentisch konnte ich von 4 knappen Sätzen leider nur einen für mich entscheiden. In der zweiten Runde panierte Wolfram seinen Gegner 3:0 ab und Steffen verlor knapp in 5 gegen Gau.
Die Spiele vom mittleren Paarkreuz gingen beide an die Gegner. Dafür gewann Raphael in 4 und auch ich konnte Schneeweiß knapp in 5 besiegen. Dieser war nach diesen beiden 5 Satz Niederlagen nicht mehr weiß wie Schnee, sondern eher braune Matschepampe. Trotz des kleinen Comebacks, mussten wir uns 7:9 geschlagen geben, denn das Schlussdoppel ging klar an die Gegner.
Auf jeden Fall ein sehr gutes Spiel und eine starke Leistung von jedem, was mit einem kleinen Bier natürlich gefeiert wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.