D1 erreicht bei der Futsalkreismeisterschaft Platz drei

Nachdem unsere D-Junioren etwas Glück benötigt hatten, um die Endrunde der diesjährigen Futsalkreismeisterschaft des Badischen Fußballverbands zu erreichen, fuhr man mit nicht allzu hohen Erwartungen nach Malsch. Schon im ersten Spiel gegen Friedrichstal zeigte die Mannschaft jedoch eine gegenüber der Vorwoche stark verbesserte Leistung und vor allem große Spielfreude, konnte am Ende mit dem 1:1 aufgrund zahlreicher nicht genutzter Torchancen allerdings nicht ganz zufrieden sein.

Im zweiten Gruppenspiel wartete der Karlsruher SV, der aufgrund seiner in der Zwischenrunde gezeigten Leistungen vielen als Titelfavorit galt. In diese Begegnung zeigte Team grün nun sein bestes Spiel, ließ defensiv wenig zu und begeisterte seinerseits mit herrlichen Kombinationen und schönen Toren. Am Ende stand ein verdienter 4:1 Sieg. Etwas berauscht von der eigenen Leistung und dem bereits vor dem letzten Gruppenspiel gesicherten Einzug in Halbfinale spielte die Mannschaft gegen Daxlanden weniger zwingend und kam über ein 0:0 nicht hinaus.

Im Halbfinale gegen die Spielvereinigung Durlach Aue erspielte Beiertheim sich wieder viele Torchancen, von denen man jedoch nur eine nutzen konnte. Die Auemer ihrerseits nutzten eine Nachlässigkeit der Beiertheimer und kamen zum Ausgleich. Das folgende Siebenmeterschießen konnte Durlach Aue für sich entscheiden.

Im Spiel um Platz drei setzte sich Beiertheim mit 2:0 gegen den FV Linkenheim durch. Dem Karlsruher SV gratulieren wir nach seinem 4:0 im  Finale gegen Durlach Aue zur Futsalkreismeisterschaft.

Glückwunsch auch an unsere D1, die ihre Fans einmal mehr begeistert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.