Beiertheim freut sich auf hochklassiges U12-Vorbereitungsturnier

Ein hochkarätig besetzes U12-Vorbereitungsturnier veranstaltet der SVK Beiertheim am Sonntag, den 1. März 2020, von 10 bis 16:30 Uhr auf dem Vereinsgelände an der Europahalle.

Wir freuen uns auf rasante Spielzüge, raffinierte Tricks und tolle Tore mit folgenden Mannschaften:

SV Viktoria Aschaffenburg, SVK Beiertheim, SV Darmstadt 98, Eintracht Frankfurt, TSG Hoffenheim, Stuttgarter Kickers, SV Waldhof Mannheim, Offenbacher Kickers, SSV Reutlingen, SSV 1846 Ulm, FSV Waiblingen, FC Astoria Walldorf.

Für Bewirtung wird selbstverständlich gesorgt sein.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Sponsoren:

A1 lässt zwei Punkte in Bruchhausen liegen

Am vergangenen Mittwochabend stand für unsere A1 nach Terminverlegung und Tausch des Heimrechts der letzte Auftritt der Hinserie an, bei Nieselregen und böigem Wind gastierte man bei der Alemannia in Bruchhausen.

Der Tabellenführer erlitt gleich bei der ersten Aktion des Spiels einen Nackenschlag. Eine scharf hereingegebene Freistoßflanke lenkte einer der beiden Innenverteidiger aus kurzer Distanz unhaltbar ins eigene Netz. Doppelt ärgerlich für die Grünweißen: den Freistoß hätte es gar nicht geben dürfen, das vorausgegangene Tackling war so präzise wie regelkonform gewesen. In der Folge bemühten sich die Gäste um ein geordnetes Spiel aus der Defensive heraus, taten sich dabei aber ungewohnt schwer.

„A1 lässt zwei Punkte in Bruchhausen liegen“ weiterlesen

Kreisklasse A: Letztes Aufgebot der A2 ringt Pfinztal 2 nieder

Am vergangenen Samstag stand für unsere A2 der letzte Auftritt vor der Winterpause an. Am Europabad empfing ein personell und gesundheitlich angeschlagenes Team die Zweitvertretung der Pfinztaler Spielgemeinschaft.

Die Beiertheimer erwischten einen Traumstart. Der erste Angriff führte sie gleich bis in den Strafraum der Gäste, unser quirliger Mittelstürmer ließ deren Innenverteidigung schlecht aussehen und schob nach gerademal zwanzig Sekunden zum Führungstreffer ein. Die JSG hatte daran zunächst zu knabbern, der SVK dominierte die folgenden zwanzig Minuten, ließ vor dem Tor aber ein ums andere Mal die nötige Übersicht vermissen.

„Kreisklasse A: Letztes Aufgebot der A2 ringt Pfinztal 2 nieder“ weiterlesen

A1 behält in Spielberg die Oberhand

Am vergangenen Samstag stand für unsere junge A1 die Reise nach Spielberg an, wo man zum abendlichen Match auf die Karlsbader JSG traf. Da inklusive zweier Torhüter nur zwölf Akteure einsatzfähig waren, wurde kurzfristig ein Spieler der A2 zur Verstärkung in den Kader berufen. Anpfiff war bei feuchtkaltem Herbstwetter um 18:30 Uhr.

Schon in den Anfangsminuten zeichnete sich eine anspruchsvolle Aufgabe für unser Team ab. Beide Mannschaften agierten aus einer disziplinierten, sehr gut organisierten Defensive heraus und hielten den Kontrahenten vom letzten Drittel konsequent fern, wobei die Gäste aber etwas mehr Zug zum Tor zeigten.

„A1 behält in Spielberg die Oberhand“ weiterlesen

B1 gewinnt beim Tabellenschlusslicht

Nach der verlorenen Partie gegen Durlach Aue wollte unsere B1 beim VfB Eppingen unbedingt den nächste Dreier einfahren und ging entsprechend konzentriert in die Partie.

Trotz einiger Wackler in der Defensive gingen die Gäste in Grün in der dreizehnten Minute verdient in Führung. Ein gefühllvoll in den Strafraum gelupfter Ball wurde vom Außenstürmer gekonnt verarbeitet und kompromisslos ins lange Eck versenkt. Ein sehenswerter Treffer. Kurz darauf ersprintete der Beiertheimer Goalgetter einen langen Ball, umkurvte den herauseilenden Torhüter und traf zum beruhigenden 0:2 für Beiertheim. Dies war auch der Pausenstand, zumal die Gastgeber mehrere Hochkaräter nicht für einen eigenen Treffer nutzen konnten.

„B1 gewinnt beim Tabellenschlusslicht“ weiterlesen

Bärenstarke A1 schlägt Reichenbach auch im Pokal

Am Sonntagvormittag kam es in Reichenbach zum zweiten Mal innerhalb von vierzehn Tagen zum Duell der beiden topplatzierten Kreisligisten, diesmal stand man sich in der zweiten Runde des Kreispokals gegenüber. Beiertheim hatte das ausgeloste Heimrecht geopfert; kein Nachteil für die technisch versierte Truppe, durfte man doch auf dem hervorragenden Kunstrasen antreten. Auch dass lediglich zwölf Mann an Bord waren, konnte die gute Stimmung bei den Grünweißen nicht schmälern.

Und die Gäste begannen stark. Aus einer von Beginn an recht hoch stehenden stabilen Defensive heraus wurden die Reichenbacher permanent unter Druck gesetzt. Die erste Einschussmöglichkeit ließ folgerichtig nicht lange auf sich warten; nach sieben Minuten konnte sie unser schneller Außen, diesmal sehr offensiv ausgerichtet, aber noch nicht nutzen. Zehn Minuten später verhinderte dann eine doppelte Großtat des Schlussmanns der Nullfünfer die Gästeführung, kurz danach strich ein sehenswerter Schuss unseres Rechtsaußen über das Tor. Nach einer knappen halben Stunde wäre der reaktionsschnelle Reichenbacher Tormann wohl geschlagen gewesen, aus dem Gewühl heraus kam unser Allrounder in Stürmerdiensten an den Ball, scheiterte aber am Pfosten.

„Bärenstarke A1 schlägt Reichenbach auch im Pokal“ weiterlesen