Season 2024 NEWS

Coaching Staff Senior Tackle

Im Kickoffmeeting am 27.10.2023 wurde nebst der klaren Mission Aufstieg und den Team Standards für die kommende Saison auch das Coaching Staff vorgestellt. Hier zählen wir auf Beständigkeit und neues Blut für die Gre1fs!

Die Crew ist sich dem Auftrag das man den direkten Wiederaufstieg anstrebt klar und hat das auch am Kickoff Termin klar gemacht. Geme1nsam werden die Coaches mit den Spielern dieses klare Ziel verfolgen. Unter dem Motto „Chasing Best“ ist es das klare Ziel in allen Belangen das Beste zu geben, die Besten zu sein, die gesetzten Standards zu erreichen und zu leben, nur dann kann das Ziel erreicht werden. Gut wird nicht gut genug sein, die Gegner in der Bezirksliga BaWü sind nicht zu unterschätzen und ebenfalls stark aufgestellt. Wir sind sehr stolz darauf das wir eine so breit aufgestellte Coaching Crew für unser Herrenteam bereitstellen können. Somit können wir die Ausbildung der Spieler abgestimmt auf die speziellen Bedürfnisse aufnehmen. In weiteren Artikeln werden wir euch die einzelnen Coaches näher bringen. Stay tuned!

Wenn DU dich angesprochen fühlst und die Crew unterstützen möchtest, wir sind noch auf der Suche nach einem TIghtEnd Coach und Themen wie Kicker, Punter und generelle Unterstützung. Melde dich doch einfach bei uns.

Natürlich sind wir auch immer für neue Spieler offen! Alle Positionen, und wir können versprechen, American Football ist ein Sport für JEDEN! Also wenn du denkst, ich bin zu klein, zu dick oder wie auch immer, sei dir versichert! WIR brauchen euch, Heavy work needs heavy people!

Badener Greifs zurück in der Karlsruher Kernstadt

Acht Jahre lang nannten die American Footballer der Badener Greifs den ASV Grünwettersbach ihren Dachverein und ihre Heimat. Seit Anfang des Jahres sind die Greifs nun eine Abteilung des SV Karlsruhe-Beiertheim – warum ist der deutsche Vizemeister von 1987 zurück in die Karlsruher Kernstadt gewechselt?

Wenn Anfang April die neue Football-Saison beginnt, werden die Seniors erneut in der Landesliga angreifen – jedoch nicht wie bisher unter dem Dach des ASV Grünwettersbach im Karlsruher Bergdorf, sondern als neue Abteilung des SV Karlsruhe-Beiertheim.

Es ist ein naheliegender Wechsel, denn ihre Heimspiele tragen die Greifs, die acht Jahre lang auf dem ASV-Sportplatz trainierten, bereits seit 2020 im Carl-Kaufmann-Stadion aus. Seit Anfang des Jahres ist das Team nun auch offiziell Teil des Sportvereins.

Zwei wesentliche Argumente hätten dafürgesprochen, dass sich die 1982 in Eggenstein gegründeten Greifs wieder in der Ebene niedergelassen haben. Zum einen wird in absehbarer Zeit der Grünwettersbacher Sportplatz nach der bevorstehenden Fusion mit dem SC Wettersbach als Baugebiet ausgewiesen werden – ein passables Ersatzgelände für das Football-Training sei nicht gefunden worden.

Zum anderen versprechen sich die Greifs von der Rückkehr in die Stadt mehr Zulauf, insbesondere für den Nachwuchsbereich. Die Hoffnung sei, dass Kids, Teens und auch Studierende „eher kommen, wenn sie nicht mit dem Bus ins „Dörfle“ hochmüssen, sondern zum Platz vor der Haustür mit dem Fahrrad kommen können.“ Der Wechsel zeige bereits erste Erfolge: Es seien bereits „sehr viele Anfragen“ per Mail eingegangen, ob man mal im Training vorbeischauen könne.

Die Konzentration auf Eigengewächse und Spieler aus der Region ist eine wiederentdeckte Philosophie der Greifs, die das Team wieder verstärkt verfolgen möchte. „Wir sind guter Dinge durch unseren Vereinswechsel. Wir gehen davon aus, dass uns der Wechsel zum SVK einiges an Mehrwert bietet“ –  schließlich hoffe man, dass auch die anderen Abteilungen wie Flag-Football oder Cheerleading vom Wechsel nach Beiertheim profitieren.

Rückblick 2022

Die Badener Greifs möchten Sich bei allen Mitgliedern, Sponsoren, Fans und Freunde für das letzte Jahr bedanken. Ohne Ihr Engagement und Ihren Einsatz für die Badener Greifs wäre der Spielbetrieb und die Jugendarbeit in der heutigen Form nicht möglich. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft auf Ihre Unterstützung zählen können.

Unser Senior Tackle-Team hat eine intensive Saison hinter sich, in der es regelmäßig und hart trainiert und viele enge Spiele absolviert hat. Trotzdem konnte das Team in den letzten Spielen nicht ganz an seine Leistungen zu Saisonbeginn anknüpfen. Die Saison endete mit 8 Siegen und 4 Niederlagen auf dem dritten Platz der Landesliga Baden-Württemberg.

Unsere Senior-Flags konnten sich dieses Jahr für den 5er DFFL-Bowl, dem Finalturnier der Deutschen Flag Football Liga, qualifizieren und schlossen das Turnier auf dem vierten Platz ab. In der deutschlandweiten Gesamttabelle erreichte das Team einen respektablen 6. Platz.

Besonders stolz sind wir auf unsere U15 7on7 Flag-Mannschaft, die in dieser Saison zum dritten Mal in Folge die baden-württembergische Meisterschaft geholt hat. Dieser Erfolg ist nicht zuletzt auf das Engagement und die Talente unserer jungen Spieler und deren Trainer zurückzuführen.

Die Cheerleader unterstützten die Mannschaften mit ihrem Können und nahmen sogar an den CCA – Bayern Cheer Masters teil. Auch als Show Act der Box Gala des GB Sports Boxing & Entertainment in der Europa Arena Karlsruhe konnten die Cheers dem Publikum ordentlich einheizen.