C1-Jugend feiert ersten Sieg in der Verbandsliga!

Nach dem Fazit des letzten Berichtes, das man eine Schippe drauflegen muss, um in dieser Liga Fuß zu fassen, wurde diese Vorgabe in den ersten Minuten leider schnell vergessen. Das Spiel war vor allem am Anfang vom kämpferischen Einsatz des FV Lauda und der spielerischen Überlegenheit der Gäste geprägt. Die Nummer 10 aus der ca. 170 km entfernten Stadt Lauda durchtanzte unsere Abwehr zum 1:0 in der 9. Minute. Es dauerte bis zur 26.Minute,als unser linker Außenverteidiger N. Krohn mit einer schnellen Kombination einen perfekten Schnittstellenpass spielte und unseren Sechser L. Chatzitheodorou in Szene setzte, der das verdiente 1:1 erzielte. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, wobei wir  mehr Ballbesitz verzeichnen konnten, jedoch die Gäste durch ihre schnellen Stürmer stets Torgefahr ausstrahlten. Im Mittelfeld stand man sicher und gefiel durch schöne Spielzüge.

Die Defensivabteilung gewann die Kopfballduelle und war Zweikampfstark, ebenso wie der Sturm, der sehr einsatzfreudig war. Das Team um Kapitän S. Rose wurde immer überlegener. Nur ein Tor wollte nicht fallen. Einige 100%ige Torchancen wurden vergeben. In Spielminute 31 setzte die SVK- Offensive nach einem Eckball energisch nach, so dass nach einem Fehler der Laudaer Hintermannschaft  A. Gashi einen Schuss auf das Tor des FV ansetzte und dieser abgefälscht den Weg ins gegnerische Tor fand.

Zur zweiten Spielhälfte kamen wir voller Enthusiasmus aus der Kabine und spielten auf Sieg und schnürten die Gäste in deren eigener Spielhälfte ein. Dank einer furiosen Schlußoffensive, geprägt von einer tollen Mannschaftsleistung und mit einem Quäntchen Glück konnten die SVK’ler somit den ersten Sieg einfahren. Manch einer auf dem SVK  glaubt nun, es wäre ein Selbstläufer, mit dieser Mannschaft den Klassenerhalt zu schaffen. Lassen wir uns nicht täuschen, die Saison ist noch sehr lang. Aber ein vielversprechender Anfang ist gelungen. Und nächste Woche im Heimspiel gegen Nöttingen 2 sollte am besten nachgelegt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.