TT-Schüler mit weiteren Punkten

Nach den tollen Auftaktsiegen der Schülermannschaft ging es nun zum TV Malsch. Für den SVK neu in der Mannschaft ist Youngstar Ben Reinold. Ansonsten spielt der SVK in alt-bewährter Formation mit Pöhnl, Glockzin, Hölk. In den Doppel zeigten Pöhnl und Glockzin etwas Nervenschwäche und verloren im Fünften. Dagegen schlugen Reinold und Hölk gut auf und holten den Doppelerfolg zum 1:1. Glockzin war gut drauf und gewann gleich das erste Spiel überzeugend mit 3:1. Pöhnl hatte dagegen etwas mehr zu kämpfen und musste ein Spiel knapp im Fünften abgeben. Gleiches galt für Reinbold in seinem ersten Spiel überhaupt. Mit Hölk kam wieder der SVK, er spielte nervenstark auf und gewann 3:2. Pöhnl und Glockzin schauten sich dies ab und holten ihr zweites Einzel deutlich mit 3:0 und 3:1. Der SVK brauchte noch einen Punkt und nun wurde es richtig spannend. Leider haderte Hölk sehr mit seinem Gegner und musste mit 0:3 passen. Nun kam Reinold zum alles entscheidenden Spiel. Es ging um Sieg oder Unentschieden. Seine Unsicherheit vom ersten Spiel hielt bestand und der erste Satz ging an Malsch. Nun zeigte sich die diesjährige Stärke des SVK. Gute mentale Unterstützung durch die Mannschaft brachte Reinold auf die Erfolgspur und den Sieg über die Zielgeraden.  Glückwunsch für diesen phänomenalen Sieg und den klasse Einstieg! Der SVK steht nun mit drei Siegen aus drei Spielen an der Tabellenspitze. Mal schauen, was der PSK im nächsten Spiel für eine Hürde darstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.