TT Herren 2 – Das tierische Doppel

Am 08.01.2018 startete für uns die Rückrunde gegen Wettersbach. Für gewöhnlich Spiele die lange und schwierig sind. Wir durften uns daher über Bestbesetzung freuen. Der SC dagegen musste 2 Mann ersetzen.  Doppel PhiloTill vs Nüßle/Gimberlein ohen Mühe, nur im 3ten etwas lässig 3:0. Punkte garantiert gibt es bei jedem  WurstelMax Doppel. Auch 3:0 ! Rainier und ich hatten dann das tierische Doppel am Tisch. Lamm und Krebs wehrten sich nur bedingt und Rainer traf immer besser. 3x 3:0 nach Doppel. So konnte es gerne weitergehen, was es auch tat J Phil spielte das erste Einzel locker runter, das Florian am Ende wohl dachte er sei ein Nussbecher.  Das Städteduell unseres Stuttgarters gegen Rastatter ist ähnlich schnell erzählt. Es klatsche und spinnte links und rechts am Nico vorbei. Geiles Spiel Till! Stefan Wurstelte dann mit Karsten rum, der nach dem Spiel  immer noch an sich selbst zweifelte. Immer wenn die Chance da war, mal einen Satz zu holen, krachte ein Rückhand aufs Gehölz.  Auch Rainer ballte am Ende die Siegesfaust(mann). Nett wie er aber ist, bescherte er Jörg den ersten Satzgewinn des Tages. Herrliches Match Angriff gegen Abwehr. Ich hätte noch eine Weile zuschauen können, was wohl auch besser gewesen wäre, anstelle zu spielen. Aber erst durfte Max mal in die Krebszange genommen werden.  Aber auch hier waren die Schneiden wohl Stumpf und Max zum nächsten 3:0. Also nun ich, mit leichtem Schlafentzug. Gut gespielt, 2 zu 0 geführt, aber dann den Wolf aus dem „Lamm“pelz gelassen und alle 3 kommenden Sätze mit 10:12 verloren. Da hatte sogar der Gegner tröstende Worte am Ende über. Aber ok, einer muss auch Gastgeschenke machen. Phil hatte nebenan bereits Rastatt niedergerissen und wir durften nach nur 2 Stunden und 29:4 Sätzen einen Hopfensprudel und einen warme Dusche genießen.

Am Samstag geht’s dann Ersatzverstärkt nach Söllingen. Da wird hinge“lang“t und ge“knebel“t !!

 

Stibi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.