Spiel in Forchheim

Es begann der Sonni mit den langen Haaren,
und nein , er ließ keinen fahren!

er las die Aufstellungen ganz frech und keck,
nicht wie unser Alex Heck.
Die Doppel liefen sehr bescheiden,
ein 0:3 mag keiner leiden.
Es ging jedoch nicht besser weiter,
nur Satz drei und vier machten mich etwas heiter.
Der Tillomat wurde überhaupt nicht munter
und wischte sich ein 0:3 die Backen runter.
Stibi spielte sehr ordentlich und schön,
doch auf der anderen Seite standen 1610.
Alex Woche war sehr hart,
darum wurde der Gegner heute nicht gegart.
Auch Rainer nicht die Bestform zeigte,
er gegen Sonni schön das Spiel vergeigte,
so musste ein alter Recke retten, was zu retten war ,
wie damals in seiner Jugend vor 40 Jahr.
Maxi, unser Schnitzelmann,
nahm den Axenowski ran
und holte unseren Ehrenpunkt,
das Training gestern hat wohl gefunkt.
Ich locker leicht zum 0:3,
doch heute war dies Einerlei.
Wohl denn Genossen , lasst Euch sagen,
meine Uhr hat zwölf geschlagen.
Bis bald in unsere schönen Hall,
und dann wieder ohne Plastikball!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.