Kalte Dusche in Busenbach

oder Alex lost in the Matrix!

Tja, die Vorzeichen standen eigentlich gut. Wir hatten mit Tillphil ein 2:5 Doppel zu Hause gelassen und dafür die Doppelraketen der B-Klasse mit einer tadellosen 10:0 Bilanz im Gepäck.
Doch Spaß beiseite,zunächst mal Danke an den 7th man of the halfyear (Rainer)und den Hildehammer fürs Aushelfen.
Zu den Doppeln.Alexis und ich eigentlich gut, aber mit viel Pech und dann auch mit Unvermögen gg. das jahrzehntelange Erfahrung schwere Doppel Wolf/Eilebrecht. Am Nachbartisch schoßen die Gegner scharf, zu scharf für unsere Meisterentschleuniger Stibi und Maxi.Im Doppel 3 zeigten Rainer und Hilde dann nicht ihr volles Leistungsvermögen. So stand es 0:3 und 0:9 nach Sätzen, woran auch unsere Pfote, der sich heute in der Matrix verloren fühlte und wenig bis nix sah ,in seinem Spiel gg . Sick nichts ändern konnte.Ich konnte dagegen mit solider Vorstellung und leichten Netzvorteilen ein klares 3:0 feiern,obwohl oder weil ich schon einen Glühwein und gude Zuggerbretle von Stibi intus hatte:).Dann stand Maxi gegen meines Erachtens, den besten Spieler des mittleren Paarkreuzes , Patrick Wolf, auf verlorenem Posten Klar 0:3, doch da war schon unser neuer Abwehrkiller Markus Schiebtopspinner daran den Gegner zu zermürben. Sehr stark, was ich da sehen durfte, und wie immer, je weniger Sprüche Herr Stibinger drückt, desto besser spielt er:) Im hinteren Paarkreuz hatte es Hilde gg einen mit dem Netz im Bunde seienden Felten zu tun, so dass selbst No-look Punkte nix halfen.Rainer, oder der,der schneller schießt als sein Schatten, war heute zu schnell für sein eigenes Spiel und verlor darum leider klar.Ich spielte derweil mit Hilfe des Netzes und gegen einen Gegner, wo es schon öfter mal Kontroversen gab. Aber da ich derzeit gut im Wasser bin, verlor ich das Spiel anständig in Fünf. Alex, immernoch lost, kämpfte heut viel mehr mit sich als mit dem Gegner, den er drauf gehabt hätte. Aber, lieber Alexis…frei nach der Band Aqualung Good times gonna come !!2:9 …das Spiel war aus und die Duschen wurden selbst nachdem Rainer und ich 5 Minuten gewartet hatten einfach nicht warm..
Ach…unser Stibollinger hatte trotz 1:2 Rückstand 2 sehr starke Sätze gg Wolf gespielt.
Auf ein neues im Jahr 2017 mit Bananentopspins, Bermudadreiecksschlägen,Kugelblitzen, Tillomaten,Stibollingern und Schnitzeln so groß wie Maxi!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.