Damen 2 holen zwei Punkte gegen den USC Freiburg

Am 24.10.2020 empfingen die Damen von Trainer Simon Kamm die Mannschaft des USC Freiburg.

Der erste Satz begann ausgeglichen. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball. Die Blockarbeit des SVK war gut. Die Mannschaft des USC Freiburg konnte jedoch den ersten Satz knapp mit 25:23 für sich entscheiden.

Doch davon ließen sich die Karlsruherinnen nicht beeindrucken. Sie kämpften auch im zweiten Satz. Die Annahme wurde immer konstanter. Die Punkte waren nicht einfach zu holen für die Damen des SVK. Aber sie konnten den zweiten Satz mit 27:25 gewinnen.

en besseren Start in den dritten Satz hatten die Karlsruherinnen. Die Aufschlagserien von Vanessa Geppert und Hannah Elsenhans brachten den SVK in Führung. Die Führung konnte bis zum Satzende beibehalten werden (25:20).

Die Mannschaft des USC Freiburg war wenig beeindruckt. Diesmal hatten die Gegnerinnen den besseren Start in den vierten Satz. Beim SVK wackelte die Annahme und die Angriffe erzielten nicht ihre Wirkung. Die Freiburgerinnen erzielten den Satzausgleich (25:21).

Die Karlsruherinnen sammelten nochmal ihre Kräfte für den fünften und entscheidenden Satz. Sie kämpften weiterhin um jeden Ball. Der Block und die Abwehr waren gut, die Angriffe variabel. Die Damen des SVK holten sich den fünften Satz mit 15:12.

Für den SV KA spielten: Maischa Bassermann, Hannah Elsenhans, Vanessa Geppert, Alisa Grundwald, Annika Merz, Lea Lumpp, Leonie Reimer, Lucia Reeh, Lena Ecker, Katharina Feil, Lisa Simanzik, Manuela Völz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.