Damen 1 schlagen den TGM Mainz-Gonsenheim

Beim Auswärtsspiel am 08.02.2020 konnten sich die Damen des SVK-Beiertheim drei Punkte (3:0) sichern.

Der Knoten wollte im ersten Satz nicht platzen bei den Damen des SVK-Beiertheim.
Zu Beginn des ersten Satzes lagen die Beiertheimerinnen mit 5 Punkten zurück. Durch eine Aufschlagserie von Nadine Spuhler konnte der Ausgleich erreicht werden.
Davon war die Mannschaft aus Mainz jedoch völlig unbeeindruckt. Der Mannschaft des SVK-Beiertheim fehlte die Konstante in der Annahme, so dass sich die gegnerische Mannschaft erneut einen Vorsprung erkämpfen konnte.
Eine wichtige Aufschlagserie von Sabrina Hasenfuß zum Ende des ersten Satzes brachte den Ausgleich.
Nach 30 Minuten konnte die Mannschaft von Trainer Sebastian Kaschub den ersten Satz für sich entscheiden (31:29).

Im zweiten und dritten Satz platzte letztendlich doch der Knoten bei den Beiertheimerinnen. Die Mannschaft des TGM Mainz-Gonsenheim hielt phasenweise gut mit, aber am Ende reichte es nicht. Durch eine stabile Annahme konnte die Zuspielerin Sophia Beutel die Angreiferinnen gut einsetzen.
Der zweite Satz ging mit 25:13 an den SVK-Beiertheim, ebenso der dritte Satz (25:15).

Für den SV Karlsruhe-Beiertheim spielten: Sophia Beutel, Anela Hadzic, Sabrina Hasenfuß, Inga Kizele, Franziska Klein, Toni Kopp, Vanessa Petri, Vanessa Reich, Josephina Sonnen, Nadine Spuhler, Manuela Völz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.