B2 bleibt an der Spitzengruppe dran – die ersten sechs Teams können noch Meister werden

Am Samstagnachmittag traf die B2 des SVK Beiertheim auf die Mannschaft der Post Südstadt Karlsruhe zum ersten offiziellen (Nachhol-) Spiel im Jahr 2019. Der erste Versuch die Partie am 04.10.2018 zu beenden wurde bei einem Spielstand von 1:4 für die Beiertheimer wegen der Lichtverhältnisse (Kein Flutlicht auf dem PSK!) seitens dem Spielleiter abgebrochen.

Erfreulich für die Jungs: Es ging eine Woche früher los. Weniger erfreulich: Das Spiel begann und das Team in Grün war die erste Halbzeit noch im Winterschlaf. Es fehlte an Emotionen und Einsatz! Die Heimmannschaft in Blau ging in der 26. Minute mit 1:0 in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff (40. Min) glich der SVK zum 1:1 aus. Es wurde an den o. g. fehlenden Attributen in der Pausenbesprechung gearbeitet. Neu motiviert wurde die zweite Hälfte engagiert angegangen. Der Ball wurde mit Tempo nach vorne gespielt und der Gast kam zu Abschlüssen. Wieder führten eigene Fehler dazu, das in der 47. Minute der PSK mit 2:1 wieder in Führung ging, aber in der 55. Minute erzielte der SVK den Ausgleich (2:2). Nun blieb das Spiel spannend! Drei Minuten später (58. Min.) erneut ein Tor für die Beiertheimer (2:3). Dieses Tor schien ein kleiner Weckruf für die Grünen zu sein, denn sie waren danach wieder die bessere Mannschaft. In der 73. Minute klingelte es dann wiederum in dem Maschen (2:4) von der Post. Es bannte sich ein Schlagabtausch an, in dem der PSK in der 75. Minute den Anschlusstreffer zum 3:4 schoss. Ein Abbild der ersten Hälfte: Fast pünktlich zu Abpfiff machte der SVK Beiertheim mit dem 3:5 (80. Min.) den Deckel drauf.

Das viertägige Trainingslager in Edenkoben (01.03-04.03.19), der schwer bespielbare Platz auf dem Gelände der PSK und dazu noch mit den derzeitigen schwankenden Wetterverhältnissen kann man mit diesem Ergebnis zufrieden sein. Wichtig ist das die Mannschaft selber erkannt hat, das man mehr machen muss.

-sku-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.