Konsequentes Spiel in Villingen

Die Damen 1 des SV Karlsruhe-Beiertheim siegten am Wochenende deutlich 3:0 gegen den TV Villingen.

Am Samstag war der SV KA-Beiertheim beim TV Villingen zu Gast und hatte sich für den Spieltag einiges vorgenommen.

Das Team um Sebastian Kaschub startete gut in Satz 1 und es entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem den Zuschauern lange und spektakuläre Ballwechsel geboten wurden. Obwohl der TV Villingen zu Beginn des Satzes die Nase punktetechnisch oft einen Tick weiter vorne hatte, behielt in der entscheidenden Phase der SV Karlsruhe-Beiertheim, nicht zuletzt durch sehr gute Aufschläge von Anela Hadzic, die Oberhand und konnte den ersten Satz 25:18 für sich entscheiden.

Ähnlich verlief auch Satz 2, bis Sabrina Hasenfuß  mit einer Aufschlagserie den Satz mit 25:21 beendete. Die Mädels vom SV KA waren in der entscheidenden Phase nervenstark und setzen konsequent ihr Können in Punkte um.

Nicht ganz so spannend verlief Satz 3. Hier lag der SV KA  sehr früh weit vorne. Die Damen vom SV KA lieferten ein konsequentes Spiel ab, sodass der Satz nach früher Führung über 20:8 schließlich mit 25:16 gewonnen werden konnte.

Somit gehen mit einem klaren 3:0-Sieg 3 Punkte an den SV KA-Beiertheim, der nun auf Platz 2 der Dritten Liga Süd rangiert.

Am Samstag geht es um 20 Uhr daheim in der Friedrich-List-Halle gegen den TSV G.A. Stuttgart. Die Spielerinnen hoffen im Baden-Schwaben-Duell weitere Punkte holen zu können und freuen sich auf die hoffentlich große Unterstützung von den Zuschauerrängen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.