SVK steigert sich im zweiten Spiel

SVK verliert sein erstes Heimspiel 1:3 gegen den TV Altdorf.
SVK verliert sein erstes Heimspiel 1:3 gegen den TV Altdorf.

Der SV Karlsruhe-Beiertheim ist nun auch mit einem Heimspiel in seine erste Bundesliga Saison gestartet. Vor heimischem Publikum und mit einer sehr guten Teamleistung verlor der SVK gegen den TV Altdorf 1:3 (20:25, 18:25, 25:17, 19:25).

In allen Sätzen gut gestartet, konnte sich der SVK gegenüber seinem letzten Spiel deutlich steigern. Belohnt wurde die Mannschaft dafür mit einem Satzgewinn bei einem spannenden Spiel.

Gleich zu Beginn ging die Heimmannschaft mit 1:5 in Führung und zwang so den TV Altdorf zu seiner ersten Auszeit. Die gegnerische Mannschaft fand dann auch ins Spiel und holte bis zum Ausgleich bei 12:12 auf. Ein hohes Niveau im Aufschlag und einzelne Eigenfehler auf beiden Seiten hielten den Satz spannend, bis Altdorf eine sechs-Punkte-Führung davonzog. Der SVK konnte sich nach dem 15:21 Rückstand nochmal mit 18:21 herankämpfen, musste sich dann aber 20:25 im ersten Satz geschlagen geben.

Im zweiten Satz war dann auch die gegnerische Mannschaft von Anfang an da und setzte den SVK mit direkten Punkten im Angriff deutlich stärker unter Druck. Doch trotz eines Rückstands von 13:20 nach einer Aufschlagserie von Alina Hösch ließ sich die Heimmannschaft nicht unterkriegen und blieb mit Einzelaktionen präsent auf dem Feld. Mit einer durchgehenden Führung ging der Satz 18:25 an den TV Altdorf.

Nicht unterzukriegen und angetrieben vom heimischen Publikum startete der SVK wieder gut in den dritten Satz. Stabile Annahme und variabler Angriff brachten die Damen 1 des SV Karlsruhe-Beiertheim in eine souveräne Führung. Mannschaftskapitänin Katrin Hahn vergrößerte die Führung mit einer Aufschlagserie zu 17:10. Eine sehr gute Teamleistung brachte den ersten Satzgewinn für die Aufsteigerinnen aus Karlsruhe: 25:17.

Der SVK nahm diesen Schwung mit in den vierten Satz und zwang Altdorf erneut bei 1:5 aus Sicht der Gegnerinnen zur Auszeit. Starke Blockarbeit brachte den Favoriten wieder ins Spiel und so ging dieser mit 9:8 erstmals in diesem Satz in Führung. Die Heimmannschaft versuchte dranzubleiben, aber musste sich letztendlich 19:25 gegen den TV Altdorf geschlagen geben.

Als wertvollste Spielerinnen wurde von beiden Seiten jeweils die Nummer 4 gewählt: Silber ging an Kapitänin Katrin Hahn und Gold an Alina Hösch vom TV Altdorf.

Ergebnis: 1:3 (20:25, 18:25, 25:17, 19:25)

Starting Six SVK: Lea Lumpp (Mittelblock), Katrin Hahn (Zuspiel), Antonia Steinbach (Außen/Annahme), Inga Kizele (Mittelblock), Anela Hadzic (Diagonal), Vanessa Petri (Außen/Annahme) und Viviane Hones (Libera)

Most Valuable Player: Katrin Hahn (Silber), Alina Hösch (Gold)

Vielen Dank an die großartige Unterstützung von Helfenden und Publikum!

Bundesligaauftakt für Damen 1 in Bad Soden

Am Samstag, den 17. September startete Damen 1 mit einem Auswärtsspiel in ihre erste Saison der zweiten Volleyball Bundesliga Süd bei der TG Bad Soden. Leider musste sich der SVK dann im ersten Saisonspiel mit 0:3 (14:25, 15:25, 20:25) gegen die erfahrene Heimmannschaft geschlagen geben.

Mit Eigenfehlern im Angriff und einer instabilen Annahme zeigte die Mannschaft des SV Karlsruhe-Beiertheim nicht ihr eigentliches Können. Aufregung prägte das eigene Spiel, so stellte auch Trainer Sebastian Kaschub fest: „Wir waren nervöser als vermutet.“ Gerade die längeren Ballwechsel konnte die Heimmannschaft meist für sich entscheiden. Dazu kamen viele Wechsel in der Spielaufstellung, die es erschwerten, sich in das Spiel einzufinden. Erst  im dritten Satz schaffte es der SVK, mehr direkte Punkte zu erzielen und schien kurzzeitig den 0:2 Rückstand abschütteln zu können. Dennoch ging der Satz mit 20:25 an die TG Bad Soden.
Inga Kizele wurde vom gegnerischen Trainer als wertvollste Spielerin gewählt.

Jetzt gilt es, das Spiel abzuhaken und sich auf das erste Heimspiel der Bundesliga vorzubereiten. Am Samstag, den 24. September, kommt es zum ersten Heimspiel in der Bundesliga. Um 19:30 Uhr in der Halle der Friedrich-List-Schule trifft Damen 1 auf den TV Altdorf und freut sich auf Unterstützung vom Publikum!

Es wird auch einen Livestream über Sport1 extra geben.

Firmen Cup Halle

Liebe Sportsfreunde,

wir vom SVK- Beiertheim wollen Sie zu unserem ersten Hallenvolleyball-Firmencup einladen. Sie haben die Möglichkeit, ein oder mehrere Teams -aus Ihren Mitarbeitern bestehend- anzumelden. Außerdem haben Sie die Chance, sich mit anderen Firmen zu messen und den Tag zum Austausch zu nutzen. Die Halle bietet auch Platz für Zuschauer, daher sind Familien und Freunde auch herzlich eingeladen. „Firmen Cup Halle“ weiterlesen

SVK Beiertheim goes Bundesliga

Nach der Meisterschaft in der 3. Liga, wollen wir nun auch den nächsten Schritt wagen – den Aufstieg in die 2. BUNDESLIGA.

Um den Aufstieg meistern zu können, sind für uns als Verein noch einige Hürden zu überwinden. Die Finanzierung stellt eine der größten dar. Wenn DU uns dabei helfen möchtest und eine kleine oder große Spende beitragen willst/kannst, gelingt das über den folgenden PayPal Link

https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=2CPAJ6CYFXB36

oder per Überweisung an das unten stehende Konto:
Empfänger: SV Karlsruhe Beiertheim
IBAN: DE50 6605 0101 0011 2099 47 (Sparkasse Karlsruhe)
Verwendungszweck: Spende Volleyballabteilung SVK

Unser Fokus liegt auf nachhaltiger Arbeit im Volleyballsport. „SVK Beiertheim goes Bundesliga“ weiterlesen

SVK Beiertheim goes Bundesliga

SVK goes Bundesliga

SV Karlsruhe Beiertheim goes Bundesliga…
komm mit! ?

Entweder als Spielerin oder

? Technische Unterstützung für den Livestream
(Volleyballerfahrung nicht erforderlich)

?- Livestream-KommentatorInnen

? DJ/HallensprecherIn bei den Heimspielen (aufrufen der einzelnen Spielerinnen, Publikum zum Anfeuern motivieren, einspielen von Musik zwischen den Ballwechseln)
(Volleyballerfahrung nicht erforderlich)

? Heimspielorganisation (AnsprechpartnerIn für SpielerInnen, Trainer, Schiedsgericht)
(Volleyballerfahrung nicht erforderlich)

? TeammanagerIn

? Finanzielle UnterstützerIn (Gönner, SpenderInnen und Sponsoren)

Melde dich bei Interesse oder auch bei Fragen bei unserem Coach: sebastian_kaschub@web.de !

Um das Projekt 2. Bundesliga für unser Team und den Verein überhaupt möglich zu machen, sind noch einige Hürden zu überwinden. Falls DU Lust hast, dabei mitzuwirken oder jemanden kennst, der jemanden kennt… Meldet euch!

GO TEAM! ?

#svkbeiertheimvolleyball #goteam #dritteligasüd #zweiteligasüd #volleyballbundesliga