FSJ Sport und Schule – Wir suchen Dich!

Der SVK Beiertheim bieten dir die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) „Sport und Schule“ zu absolvieren.

Dafür suchen wir für den Zeitraum vom 15.08.2018 bis 14.08.2019 eine/n sportbegeisterte/n, engagierte/n und selbstbewusste/n Jugendliche/n im Alter von 16 bis 27 Jahren.

Zur vollständigen Ausschreibung  geht es hier.

Zusätzliche Informationen zum FSJ Sport und Verein findest du außerdem bei der Baden-Württembergische Sportjugend im Landessportverband Baden-Württemberg e. V. unter folgendem Link.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung bis zum 30.04.2018 an:

Sportverein Karlsruhe-Beiertheim 1884/98 e.V.
Hermann-Veit-Straße 3
76135 Karlsruhe
E-Mail: geschaeftsstelle@sv-karlsruhe-beiertheim.de

 

Olymipic Park statt Stadtverwaltung – Verena Wagner ist derzeit Volunteer in Südkorea

Unsere Abteilungsleiterin Verena Wagner ist derzeit als Volunteer in Südkorea bei den Olympischen Winterspielen tätig. Die Badischen Neuesten Nachrichten haben mit ihr gesprochen und gewähren uns spannende Einblicke in die Arbeit der freiwilligen Helfer bei diesem sportlichen Großereignis.

Zum vollständigen BNN-Artikel vom 12.03.2018, mit freundlicher Genehmigung der Badischen Neuesten Nachrichten geht es hier.

Fun-Sport auf dem Kunstrasen

Bei  glühender Hitze fand am 27.8.2017 zum 2. Mal das Bubble-Soccer Turnier der Startup Firma tecis Finanzdienstleistungen statt.
Begeisterte Mitarbeiter und Freunde bewegten sich mit überdimensionalen Bällen über den von Hitze dampfenden Kunstrasen. Aufeinanderprallen war erwünscht, umfallen einfach, jedoch das Aufstehen war bei manchen mit Schwierigkeiten verbunden. Eine tolle Idee und ein perfekter Tag für die Firmenfeier des jungen Teams, die sich wieder auf dem Gelände des Vereins sehr wohlfühlten.
Solche friedlichen und schönen Veranstaltungen sind auf dem SVK gerne gesehen.

Dank der Idee des Veranstalters konnten 10 Jugendliche des Vereins die Bubble am Sonntagmorgen in vollen Zügen ausprobieren. Die Jungs mussten sich mächtig anstrengen und schwitzen, aber am  Ende überwiegte der Spaß und die Freude am Bubble Socker.

Über ein Wiederkommen im nächsten Jahr würden wir uns freuen.