Heimspieltag Damen 4

Am Samstag, den 30.11.2019 bestritten die Damen 4 des SV Karlsruhe-Beiertheim ihren zweiten wichtigen Heimspieltag. Vor allem ging es darum wichtige Punkte zu sammeln.

Die Gegner waren der CVJM Neureut, in der Tabelle einen Platz über dem SVK,  und der TSV Knittlingen, dem Tabellenletzten. Es sollte also ein interessanter Heimspieltag werden.

Gegen den CVJM Neureut musste sich der SVK leider geschlagen geben. Zu schlechte Annahmen und Abwehr führten leider zu einer zu hohen Fehlerquote, weshalb sich die Beiertheimerinnen selbst im Weg standen und es so den Neureuter Damen leicht machten Punkte zu machen. So stand es nach zwei Sätzen 2:0 für den CVJM Neureut. Jetzt hieß es im dritten Satz nochmal alle Kräfte zu mobilisieren und konzentriert zu spielen. Die Annahmen und Abwehr wurden besser und die Beiertheimer Damen machten ihre Punkte. Für den Sieg reichte es dann leider nicht und Satz 3 ging knapp mit 25:23 an den CVJM Neureut.

Jetzt hieß es das erste Spiel abzuhaken und neu in Spiel zwei gegen den TSV Knittlingen zu starten. Laut Statistik ein schwacher Gegner und somit ein leichtes Spiel für die Damen 4.

Mit cleveren Angriffen und guten Angaben ging Satz eins mit 25:14 klar an die Beiertheimerinnen. Wie so oft üblich schien das Spiel sicher und durch unkonzentriertes Spielen ging Satz zwei dann leider an den TSV Knittlingen. Die Mädchen und Trainer waren sich einig, dieses Spiel gewinnen zu wollen. Die Beiertheimerinnen bissen die Zähne zusammen und lieferten ein solides Spiel. Das Spiel ging somit 3:1 an den SV Karlsruhe-Beiertheim.

Es spielten: Caroline Kutscher, Johanna Pehlivan, Isabela Bragaglia Cartus, Jass Kulitsch, Katja Hoeffer, Sarah Deskovski, Nicole Mayer, Sarah Ossowski, Alicia Wittmer.

Bericht von: Sarah Deskovski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.