Die ersten 3 Punkte gesichert- Spiel allerdings ausbaufähig

Am ersten Spieltag der neuen Volleyballsaison der Damen 1 des SV KA-Beiertheim reiste der Gegner „Die Tulpen – SSC Bad Vilbel“ aus der Nähe von Frankfurt an. Im Gegensatz zur voll besetzten Spielerliste des SV KA wirkte der Kader der Gäste dezimiert. Die Tulpen sicherten sich in der vergangenen Saison mit einem Sieg am letzten Spieltag gerade noch den Ligaverbleib. Daher konnten die SV KA-Volleyballerinnen die Konzentration erst einmal auf das Einspielen mit den neuen Spielerinnen und den eigenen Spielaufbau legen.

Trotz einiger Fehler und Abstimmungsproblemen gewann der SV KA die ersten beiden Sätze relativ deutlich mit 25:17 und 25:15. Im dritten Satz lagen die beiden Teams von Anfang gleich auf. Die Damen des SV KA konnten sich zwar eine kleine Führung erspielen, die Gegner kämpften sich allerdings vor allem mit starken Abwehraktionen zum 20:20 zurück. Eine fehlende Konsequenz im Abschluss fehlte daraufhin der Heimmannschaft und der Satz ging mit 21:25 an die Gäste aus Bad Vilbel. Der vierte Satz war auch von vielen Unsicherheiten geprägt und der SV KA stand unruhig auf dem Feld. Am Ende konnten sich die Beiertheimerinnen dennoch mit zwei Punkten absetzen und verbuchten den ersten Sieg auf ihrem Konto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.