Silber im Finale des NVV-Pokals

Nach dem Spieltag am Samstag standen die Pokalspiele des NVVs in Bretten an. Als Drittligist war der SV KA im Halbfinale gesetzt und trat gegen die VSG Mannheim an. Da einige Spielerinnen des SV KA verhindert waren, halfen Lena Wenner aus Damen 2 und Rebecca Zipfel aus Damen 3 auf der Mitte aus. Mit dem vorherigen Spieltag in den Beinen und guten Angriffs- und Abwehraktionen der Mannheimerinnen, wurde die Spielzeit ausgereizt und es endete in einem 5-Satz-Spiel. Der SV KA verlor Satz Nummer eins und vier. Im fünften Satz konnten die Beiertheimerinnen allerdings relativ früh einen kleinen Vorsprung erspielen, der dann zum Spielgewinn reichte.

Daher traten die Mädels des SV KA im Finale gegen den Ligakonkurrenten SV Sinsheim an. Während der SV KA den ersten Satz relativ deutlich gewinnen konnte, erspielte sich Sinsheim in den folgenden Sätzen jeweils eine deutliche Führung und wurde zum NVV-Pokalsieger gekürt. Die MVP Medaille auf Beiertheimer Seite gewann unsere Libera Toni Kopp, die wiederholt mit sehr starken Abwehraktionen auf sich aufmerksam machte.

Jetzt heißt es für die Volleyballerinnen des SV KA erst einmal ausruhen. Das nächste Ligaspiel findet erst am 06.10. im saarländischen Freisen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.