Herren 3: Früher Feierabend

Zum ersten Heimspiel der Rückrunde durften wir die Herren von Busenbach 2 begrüßen. Nach 9 zu 4 in der Hinrunde, wurde bereits geunkt, dass die Partie noch vor 21 Uhr beendet ist. Die Busenbacher Aufstellung, bei der 1 bis 6 fehlten, ließ die Vermutung durchaus real erscheinen. Also ab in die Doppel, wo lediglich Alex und ich, wenn auch unnötig, eine Satz abgaben. 9:1 Sätze, 3 zu 0 Punkte. Das ging ja noch besser los wie letzte Woche. Alex durfte dann mal wieder mit Zwick Junior in den Ring steigen. Satz 1 zu 2, danach 2 Mal verloren, wieder zurückgekämpft und im 5ten den Sack zugemacht. Schwab machte mir indessen wenig Mühe, und der 5te Punkt war damit zu Hause. Mic heute wieder ohne Anti, dafür mit 2 Raubfischen auf dem Schläger. Die Barracudas bissen heute sogar auf der Rückhand zu und ließen selbst dem Wa(h)l keine Chance. Robin von Rückhandtopspin knallte im Eilverfahren Lauinger vom Tisch. Kurzer Blick zur Uhr : 20:15 ! Das wird mit dem 21 Uhr Bier! Dann aber stieg Slowhand Thomas in die Box. Zwick Senior, auch kein Hektiker, mühte ihn dann in lange Ballwechsel aus der Volldistanz. Da sagt noch mal einer, ich stehe zu weit hinten. Irgendwie Satz 1 doch heimgemogelt, lief es danach besser und am Ende auch hier ein 3:0, wenn auch ein schweres. Also lag es an Domi, der heute extra früh von der Arbeit kam, die Null zu halten. Satz 1 und 2 verloren, danach 2 Mal super zurückgekämpft, ging im 5ten leider gar nichts mehr und Kneiding zu 2 Siegreich. Um das ausgegebene Ziel vor 9 zu erreichen, hatte sich Alex gegen Schwab schon ein mittel zurechtgelegt. Schneller Aufschlag und DRUFFFFFF. Das letzte Mal als ich das gehört hatte, gab´s ne herbe Klatsche. Heute allerdings funktionierte das bestens und Alex traf alles, was es zu treffen gab. Noch mal eben kurzer Blick, ja 20:55 … Alles erreicht heute. Kommenden Freitag beim SSC wird es sicher mehr Gegenwehr geben, so Sie komplett antreten. In dem Sinne Prost bei Kosta Stibi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.