Herren 2: vs Rüppurr 2

Zum heutigen wichtigen Spiel gegen Rüppurr erspielten Phil und Stefan locker den ersten Punkt im Doppel. Ein lockeres 3:0 brachte uns in Führung. Rainer und Alex spielten gegen Noppensalat Dieter Penka und meinen Ex–Kollegen Andi Klumpp aus früheren Daxlander Zeiten. Ein spannendes Doppel ging leider knapp in fünf 5 hart umkämpften Sätzen verloren. Es ging weiter mit Lothar und Banani. Das  Doppel ging leider in vier Sätzen an Rüppurr.

Phil gewann, nach kurzer Schwächephase im dritten Satz, wie gewohnt sicher in 4 Sätzen. Dann kam Wursti an die Platte und spielte gegen die Noppe von Herrn Penka tolles Tischtennis. Wursti gewann knapp in vier sehenswerten Sätzen. Jetzt kam El–Kapitano Rainer an die Reihe und lies dem unangenehm spielenden Viellieber keine Chance. Somit führten wir 4 zu 2. So kann es weiter gehen! Doch es kam ganz anders. Lothar, Alex und Mario, heute leider im ersten Einzel unter Ihren Möglichkeiten, verloren alle ihre Spiele. Wir gerieten mit 4:5 in Rückstand. Es drohte der nächste Krimi am Montagabend zu werden. Doch nun kam Meister Phil, der den netten Penka locker in drei Sätzen panierte. Somit stand es jetzt 5 zu 5. Stefan, heute wieder mit sehr sicherem Spiel, gewann verdient in drei Sätzen. Rainer spielte dann nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser. Satz drei und vier locker zu 3 gewonnen, mit einem Superschmetterball den Rainer aus der Hüfte zauberte. Das erinnerte an einen denkwürdigen Schmetterball aus alten Tagen von Hilde in der Spöck Arena. Sehr stark Rainer, der wie Wursti noch kein Einzel verloren hat. Lothar spielte im zweiten Einzel konzentriert und erfolgreich in vier Sätzen. Mario im zweiten Spiel endlich mit freiem Kopf gewann sicher in drei Sätzen gegen D. Gündisch. Somit holte er den Sieg zum 9:5 und ersparte mir mein zweites Einzel, das eine schwierige Aufgabe gewesen wäre. Wie immer gab es  Siegerbier, und ein kleines spontanes Geburtstagskränzchen für Mad Max. So kann es weiter gehen die Tabellenführung möchten wir nicht mehr abgeben.

Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.