Herren 2: Sieg gg Langensteinbach

Zum Auslaufen in dieser Saison war die PSK Arena voll,
Hecki und Jecki trainierten toll.
Auch Stibi und der Hildehammer gaben sich die Ehre,
und wir nahmen in die Hand unsre Gewehre.
Im Doppel legten Maxi und Stefan los,
die starken Gegner verzweifelten bloß,
ob geballter Rückhandkraft,
nach drei Sätzen war`s geschafft.
Phil und ich im selben Takt,
nach langsamen Anfang war`s doch schnell gepackt.
Der Lillehammer und Rainer Firehand,
auch nach drein ham da die Gegner geflennt.
Geflennt hätte auch fast unser Kugelblitz,
doch riss er sich selbst zusammen und uns zum Applaudieren vom Sitz.
Applauss bekam auch unser RückhandÄsthet,
bei deren Wucht und Sicherheit schaute Simeth oft bled.
In riesigen Schwierigkeiten war dann unser Rainer,
doch nach ganz viel Kampf war der Sieg doch noch seiner.
Während Kurt Stefans und mein Alkoholfreies wollt trinken,
sah man Lothar von der Platte winken.
Der Lillehammer und ich gewannen so locker,
dass haute keinen wirklich vom Hocker.
Den Sack machte dann unser SchnitzelMax zu,
und kurz nach 10 war schon wieder ruh.
Ne…so ein Quatsch erst jetzt wurd`s laut,
denn nun wurd trainiert und erst spät die Banden abgebaut.
Und in der Kabine uns zu der Annahme verstiegen,
auch in der Bezirksklasse werden wir siegen!

Mario

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.