Damen 2 sichert sich die ersten 3 Punkte in Wiesloch

Am letzten Samstag stand für die Damen 2 des SV KA-Beiertheim ein Auswärtsspiel an. Zwar etwas dezimiert, jedoch nicht weniger motiviert trafen die Karlsruherinnen in Wiesloch ein. Gute Leistungen im Training gegen die erste Mannschaft des SV KA-Beiertheim eine Woche zuvor, spornten die Beiertheimerinnen besonders an.

Im ersten Satz waren die Mädels des SV KA noch nicht ganz im Spiel angekommen. Viele Leichtsinnsfehler passierten und zahlreiche „unnötige“ Bällen fielen im Karlsruher Feld auf den Boden. So konnte sich Wiesloch im ersten Satz relativ einfach eine Führung erspielen. Am Ende des Satzes kamen die Beiertheimerinnen zwar noch einmal zum 23:23 heran, vergaben allerdings die nächsten zwei Punkte.

Zu Beginn des zweiten Satzes schienen die Beiertheimer besser ins Spiel zu kommen. Sie konnten deutlich mehr Bälle abwehren und auch Wiesloch mit guten Aufschlägen unter Druck setzen. Letztlich blieb es im zweiten Satz wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen zum erneuten Stand von 23 Punkten auf beiden Seiten. Am Schluss behielten diesmal allerdings die Gäste die Nerven und der SV KA gleichte mit 1:1 in Sätzen aus.

Der dritte Satz war ein Satz der Aufschlagserien. Nachdem Wiesloch direkt mit zwei Serien startete, konnten die Karlsruherinnen im Verlaufe des Satzes mit einigen kleinen Serien nachziehen. Eine Serie von jeweils 6 Aufschlägen von Mittelblockerin Carla Neuhaus und Außenangreiferin Katrin Geiger brachte den Gästen eine gute Führung, die am Ende zum Satzgewinn reichte.

Im darauffolgenden Satz kämpften die Beiertheimerinnen weiter und konnten trotz einiger Fehler viele Angriffe direkt im Feld der Wieslocher versenken. Letztlich zahlte sich der Kampfgeist der Karlsruher aus und das Spiel endete mit 25:20 für die Gäste.

Trotz einiger Schwachstellen freuen sich die Beiertheimer über die ersten drei Punkte und sind gespannt auf das nächste Heimspiel gegen Konstanz. Am Samstag um 16 Uhr in der Friedrich-List-Halle, vor dem Spiel der 3. Liga- kommt vorbei!

Für den SV KA-Beiertheim spielten:

Annika Edelmann und Maischa Bassermann (Zuspiel), Josefine Joedicke, Janina Leiblein und Carla Neuhaus (Mittelblock), Vanessa Geppert (Diagonal), Katrin Geiger und Anela Hadzic (Außen/Annahme) und Jessica Weissgerber (Libera).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.