Damen 1 des SV KA-Beiertheim verliert 1:3 in Lebach

Am vergangenen Sonntag, den 17.03.19 trat die Damen 1 des SV KA-Beiertheims ihr vorletztes Spiel dieser Saison gegen den TV Lebach an. Aufgrund mehrerer Ausfälle konnte das Team der Damen 1 nur mit einem dezimierten Kader von acht Spielerinnen die Fahrt ins Saarland antreten.

Die Karlsruherinnen starteten konzentriert in den ersten Satz. Dieser war schon zu Beginn von langen Ballwechseln geprägt, die vor allem durch starke Abwehrleistungen auf beiden Seiten zustande kamen. So wurde es auch zum Ende des ersten Satzes ein ziemlich enges Spiel. Durch starke Aufschläge konnte der SV KA-Beiertheim diesen Satz jedoch mit 28:26 gewinnen.

Die Spielerinnen des TV Lebachs zeigten gleich zu Beginn im zweiten Satz starken Kampfgeist und lieĂźen dem SV KA-Beiertheim keine Chance zur 2:0-SatzfĂĽhrung. Satz zwei dieser Partie ging mit 19:25 an die Gastgeberinnen.

Im dritten Satz fanden die Karlsruherinnen nur schwer ins Spiel. Viele Eigenfehler auf Seiten der Gäste konnten vom TV Lebach genutzt werden und brachten dem TV einen großen Punktevorsprung, der leider vom SV KA nicht mehr aufgeholt werden konnte. Schließlich musste sich Beiertheim auch in diesem Durchgang mit 15:25 geschlagen geben.

Das Team des SV KA sammelte im vierten Satz nochmals alle Kräfte und spielte etwas konzentrierter. Spannenden Ballwechsel führten zu einer knappen Endphase. Doch leider verloren die Karlsruherinnen auch den letzten Satz mit 25:27 und somit auch das Spiel 1:3.

Jetzt gilt es für die Mädels des SV KA-Beiertheims die nächsten Trainingswochen zu nutzen, um das letzte Spiel dieser Saison erfolgreich zu bestreiten und sich für die insgesamt tolle Saisonleistung zu belohnen. Zu Gast sind die Damen 1 am 06.04.19 in Bad Vilbel. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr.

 

FĂĽr den SV KA spielten:

Sophia Beutel, Tina Eisele, Sabrina HasenfuĂź, Toni Kopp, Livia Lippl, Vanessa Petri, Sophie Schubert, Nadine Spuhler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.