Saisonbeginn gegen eine geschätzt Mittelklasse bis vorderes Drittel-Mannschaft mit 8:8 gefühlt gewonnen.

Ja, erst mal, sollte man unsere neue Erste vorstellen:
Noch an Nummer eins: Andi - Tischtennis in der TT-Midlife-Crises mal tuts, mal wird es in den Sand gesetzt, aber - noch gehts!!


Nummer zwei: Zauberhaft und zauderhaft: Mister Sidespin Supermario, wahrscheinlich die kommende Nummer Eins, wenn er das Zaudern in den Griff bekommt.
Nummer drei: Alex der Hecktische, genannt das "Händchen" immer auf der Suche nach dem Spin im Ball.
Nummer 4: Petrus: ich weiß, er mag den Namen nicht, aber in Abgrenzung zu anderen Gerds finde zumindest ich den Spitznamen nicht verkehrt. Taktik und linke Klebe machen den kleinen Unterschied.
Nummer 5: Auch da gefühlt unterbewertet: Stibi, ewiges Talent mit Pech am Schuh, kontinuierliche Steigerung des ewigen Talents, es fehlt nur noch an der hauchzarten Löschung von "ewig", ihr wisst was ich meine.
Nummer 6: Hilde, der "andere" Gerd, spielt High Noon TT, schießt aus der Hüfte, auf alles was sich bewegt und ist damit meist erfolgreich.
Nun zum Spiel:
Im Doppel eins, soweit ich das verfolgen konnte, wurde der Punkt kontrolliert eingefahren, was nicht verkehrt ist.
Petrus und ich spielten zu verwirrend für das gegnerische Doppel 1, war dann überraschend glatt in 3 Sätzen mit dem völlig überzeugenden Abstand von jeweils 2 Bällen
Nun Doppel 3 überspringen wir, wird sicher besser.
Erstes Einzel, gefühlt tausendmal gespielt, immer ist was passiert, dieses Mal mal wieder gewonnen...
Mario hat gekämpft und sowohl taktisch, als auch für die Galerie ein ausgezeichnet gutes Spielt geliefert und letztendlich verdient gewonnen.
Händchen Alex braucht halt Training, ich denke das sieht er auch so, also gibt es lebenslänglich mit Bewährung für dieses Spiel.
Petrus, der hauts halt runter, immer den einen entscheidende Ball besser, auch wenn es mal den einen oder anderen Satz länger dauert und wenn der Zuschauer bangt, immer für mindestens einen Punkt gut!
Stibi, man glaubt es ja nicht, im Nachhinein wäre das der Punkt zu neuen Ufern gewesen, er macht es spannend mit dem "Ewig"...
High Noon Hilde, in diesem Spiel immer wieder reingekämpft, allerdings hatte auch der Gegner schon lange Erfahrung mit diesen Duellen, leider hat es aus der Hüfte nicht ganz gereicht.
Dann für mich ein Gegner, der eine sehr angenehme Spielanlage hatte, nur, dafür muss erst mal die eigene Kondition ausreichend sein, also, es hat knapp gereicht.
Leider hat sich Mario wohl eine kleine Auszeit bei seinem nächsten Einzel genommen, das kann er sicher besser, ist meine "blinde" Einschätzung zu diesem Spiel, weil ich es auf Grund von eigenen Aktivitäten nicht beobachten konnte.
Dann hecktisch Alex die Zweite, auch er weiß, mit Training wird es besser.
Petrus - unglaublich, der spielt und spielt und spielt, ein Zocker vor dem Herrn, nicht dass das etwa Glück ist, nein, seine Varianten geben im Recht, aber den Nerv muss man erst mal haben!
Stibi, an diesem Tag ging nichts, ob Pech mit dem Netz oder Arm zu kurz, bzw. "wie weit ist der Tisch entfernt" - das "Feintuning" im Einzel muss noch geübt werden.
Wenn ein Saloon in der Nähe gewesen wäre, hätte man vielleicht eine Erklärung dafür, dass Hilde nicht aus der Hüfte gekommen ist. Nach sehr guten Trainingsleistungen kam ausgerechnet an diesem Tag das Allzeit-Tief. Aber ich denke, das ist kein Problem für die Zukunft, es kann nur besser werden.
Dann das Doppel zum 7:8.
Aus meiner (Schiedsrichter)-Sicht: Zauderhaft wurde zauberhaft und Stibi fügte sich immer mehr in das Spiel ein, sodass das Team SuperStibiMario in welcher Reihenfolge auch immer, uns das hochverdiente Unentschieden in letzter Minute rettete und irgendwie gefühlt ein neues Mannschaftsgefühl brachte.
Schee wars un ma kann nix sage, würde der Karlsruher verlauten lassen.
Könnte eine interessante Runde werden...
Grüßle Andi
PS hab nun kein Bock mehr nach Rechtschreibfehlern zu suchen, wer einen findet darf ihn behalten!

PSD Bank

Sport Dino

Keine Termine
Ligapokal TV Brötzingen-SVK1
Do 27.07. 19:00 -
Abteilungsbesprechung
Mo 07.08. 18:45 -
Boule-Vereinsmeisterschaft
Di 03.10. 11:00 -
Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Keine Termine